Er kam über die Terrasse

Schmuck und Geld erbeutet: Einbrecher durchwühlt Haus an der Mozartstraße

  • schließen

Moosburg - Als Aufhebeln nicht funktioniert, wirft der Einbrecher die Fensterscheibe ein. Dann wühlt er sich durch das Haus an der Moosburger Mozartstraße - mit Erfolg: Der Beuteschaden ist enorm.

In ein freistehendes Haus an der Moosburger Mozartstraße wurde am Donnerstag, 24. März, zwischen 8.30 und 22.20 Uhr eingebrochen. Das berichtet nun die Polizei. 

Nach derzeitigem Ermittlungsstand versuchte der Täter zunächst erfolglos, ein Fenster aufzuhebeln. Anschließend warf er mit einem Stein ein Fenster ein, öffnete die Terrassentür und gelangte so in das Anwesen. Dort durchwühlte er sämtliche Schubladen und entwendete Bargeld und Schmuck im Wert von mehreren tausend Euro.

Wer hat zum oben genannten Zeitpunkt verdächtige Fahrzeuge oder Personen bemerkt? Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Moosburg, Telefon 08761/30180.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Rochade an der Spitze der Sänger
Giggenhausen - Machtwechsel bei der Einigkeit: Nach sechs Jahren gibt Johann Ziegltrum, bis dato Vorstand des Giggenhausener Männergesangvereins, Vorsitz und „Insignien“ …
Rochade an der Spitze der Sänger
Polizisten ringen Kokaindealer zu Boden - und finden verkaufsfertige Päckchen
Die Freisinger Polizei erwischte am Freitag einen Kokaindealer. Doch ohne Gegenwehr ließ sich der 22-Jährige nicht aufhalten.
Polizisten ringen Kokaindealer zu Boden - und finden verkaufsfertige Päckchen
Kirchenkleinod war Lebensaufgabe
35 Jahren stand Rosa Stör an der Spitze des „Vereins zur Erhaltung der Waldkirche Oberberghausen“. Das Engagement für dieses Kleinod wurde für sie zur Lebensaufgabe. …
Kirchenkleinod war Lebensaufgabe
Rückkehr zum G9: Das sagen die Freisinger Abgeordneten
Landkreis - Vorwärts in die Vergangenheit: Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) will zum G 9 zurückkehren. Doch nicht alle Heimatabgeordneten stimmen dem vorbehaltlos …
Rückkehr zum G9: Das sagen die Freisinger Abgeordneten

Kommentare