Er kam über die Terrasse

Schmuck und Geld erbeutet: Einbrecher durchwühlt Haus an der Mozartstraße

  • schließen

Moosburg - Als Aufhebeln nicht funktioniert, wirft der Einbrecher die Fensterscheibe ein. Dann wühlt er sich durch das Haus an der Moosburger Mozartstraße - mit Erfolg: Der Beuteschaden ist enorm.

In ein freistehendes Haus an der Moosburger Mozartstraße wurde am Donnerstag, 24. März, zwischen 8.30 und 22.20 Uhr eingebrochen. Das berichtet nun die Polizei. 

Nach derzeitigem Ermittlungsstand versuchte der Täter zunächst erfolglos, ein Fenster aufzuhebeln. Anschließend warf er mit einem Stein ein Fenster ein, öffnete die Terrassentür und gelangte so in das Anwesen. Dort durchwühlte er sämtliche Schubladen und entwendete Bargeld und Schmuck im Wert von mehreren tausend Euro.

Wer hat zum oben genannten Zeitpunkt verdächtige Fahrzeuge oder Personen bemerkt? Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Moosburg, Telefon 08761/30180.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Chapeau!
Seit zehn Jahren pflegen die Französisch-Klassen des Camerloher-Gymnasiums die deutsch-französische Freundschaft mit bunten Abenden. Jetzt ließen die Schüler die …
Chapeau!
Megabaustelle Freising - Feldmoching im Sommer: Bahn gibt Details zu Arbeiten bekannt
Die Bahn nennt es eine zukunftsweisende „Bauoffensive“, doch den Passagieren im Landkreis graut es: Die Strecke zwischen Freising-Feldmoching wird in den Sommerferien zu …
Megabaustelle Freising - Feldmoching im Sommer: Bahn gibt Details zu Arbeiten bekannt
Zauberhafte Sinfonie aus Tanz, Show und Sinatra
Schwung, Stil, Überraschungen und ein OB im Sinatra-Fieber: Diese Säulen trugen den inzwischen dritten Luitpoldball der Freisinger Mitte (FSM) und zog die rund 450 …
Zauberhafte Sinfonie aus Tanz, Show und Sinatra
Über allem schwebt die Grundstücksfrage
Die Kläranlage steht in diesem Jahr ganz oben auf der Agenda der Gemeinde Haag. Das Freisinger Tagblatt hat sich mit Bürgermeister Anton Geier über alle  Projekte und …
Über allem schwebt die Grundstücksfrage

Kommentare