Endlich wieder Kurse: Seit dieser Woche trainiert Bademeister Slava Zinitch wieder Kinder im Moosburger Freibad. Er selbst ist bereits gegen Corona geimpft.
+
Endlich wieder Kurse: Seit dieser Woche trainiert Bademeister Slava Zinitch wieder Kinder im Moosburger Freibad. Er selbst ist bereits gegen Corona geimpft.

Interview mit dem Bademeister

Schwimmkurse in Moosburg: „Wir haben eine lange Warteliste, die wir abarbeiten wollen“

  • Manuel Eser
    VonManuel Eser
    schließen

Wie sieht die Lage bei den Schwimmkursen aus? Was ändert die Pandemie? Diese und weitere Fragen beantwortet Moosburgs Bademeister Slava Zinitch im Interview.

Moosburg – Seit Ausbruch von Corona konnte kein Schwimmunterricht mehr stattfinden. Jetzt startet Slava Zinitch, Betriebsleiter des Moosburger Freibads, wieder die Kurse. Er hat sich dafür ein Corona-konformes Konzept ausgedacht, bei dem er sich selbst hohe Standards setzt, und auch die Mitarbeit der Eltern gefragt ist.

Freisinger Tagblatt: Herr Zinitch, viele Kinder warten sehnsüchtig darauf, endlich einen Schwimmkurs machen zu dürfen. Können Sie ihnen nicht ein bisschen Hoffnung machen?

Slava Zinitch: Da habe ich gute Nachrichten. Denn wir haben in dieser Woche wieder mit sportlichen kontaktfreien Schwimmkursen begonnen. Anfang Juli möchte ich dann mit Anfänger-Schwimmkursen starten.

Die Gelegenheit ist günstig, weil die Inzidenz extrem niedrig ist, dennoch ist Corona nicht aus der Welt. Werden Sie spezielle Maßnahmen ergreifen, um die Kinder von Ansteckung zu schützen?

Ja. Wer im Freibad Moosburg einen Schwimmkurs leitet, muss gegen Corona geimpft sein. Das ist zwar rechtlich nicht vorgeschrieben, aber das entspricht meiner persönlichen Philosophie. Zudem werden wir auf Abstände achten. Die größte Sorge bereitet mir aber, dass die Inzidenz wieder hochgehen könnte, und die Kurse abgebrochen werden müssen. Das ist für die Kinder das Schlechteste, was passieren kann.

Die Eltern müssen mit dabei sein.

Bademeister Slava Zinitch

Welche Konsequenz ziehen Sie daraus?

Dass ich die Kurse kompakt halte. Ich werde sie auf fünf Trainingseinheiten beschränken, und die Eltern müssen mit dabei sein. Mamas und Papas sollen ebenfalls möglichst viel aus dem Kurs mitnehmen, dass sie im Anschluss mit ihren Kindern weitertrainieren können.

Wie kann man sich denn anmelden?

Im Augenblick ist es so, dass wir eine lange Warteliste haben, die wir abarbeiten wollen – von oben nach unten. Das heißt, dass wir die bereits Angemeldeten kontaktieren und zum Kurs einladen. Das Gute ist, dass es in Moosburg vier Institutionen gibt, die Schwimmkurse anbieten – neben zwei privaten Schwimmschulen gibt es auch noch die Wasserwacht und die Sportgemeinschaft Moosburg.

Gute Nachricht für Familien

Beschlossene Sache: Kinder unter Zwölf schwimmen im Freibad Moosburg jetzt kostenlos

Nachdem ein Bub beim Baden fast ertrunken wäre und im letzten Moment gerettet wurde, appelliert der Leiter des Freisinger Freibads an Eltern und andere Gäste.

Freising-Newsletter: Alles aus Ihrer Region! Unser brandneuer Freising-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus der Region Freising – inklusive aller Neuigkeiten zur Corona-Krise in Ihrer Gemeinde. Melden Sie sich hier an.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare