Kleine Ursache, großer Einsatz

Seniorenheim in Moosburg evakuiert - aus einem banalen Grund

  • schließen

Mit der Mittagsruhe war es am Samstag in einem Moosburger Seniorenwohnheim jäh vorbei: Kurz nach 12 Uhr rückte nämlich die Feuerwehr an.

Schreck zur Mittagszeit: Wegen einer schwelenden Zigarette musste am Samstag gegen 12 Uhr das Moosburger Seniorenwohnheim im früheren Krankenhaus geräumt werden. Aus dem Keller war laut Polizei plötzlich Rauch gedrungen. Das Gebäude, in dem sich auch eine Einrichtung für betreutes Wohnen befindet, wurde daraufhin evakuiert: Alle Bewohner mussten das Haus verlassen, konnten aber kurz darauf, nach einer Durchlüftung des Kellers durch die Feuerwehr, wieder zurück auf ihre Zimmer. 

Das BRK betreute während der vorübergehenden Evakuierung insgesamt 30 Bewohner. Niemand wurde verletzt, nichts beschädigt. Die Zigarette war wohl in einen Gully geworfen worden, wo Laub zu glimmen und qualmen begann. Der Gullyschacht ist mit dem Keller des Heims verbunden.

Rubriklistenbild: © Forster

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Wissenschaftler dreht für „Terra X“ auf dem Domberg
Wissenschaftler und TV-Moderator Harald Lesch hat für die ZDF-Dokureihe „Terra X“ auf dem Domberg in Freising gedreht. Die Episoden werden wohl im Herbst ausgestrahlt.
Wissenschaftler dreht für „Terra X“ auf dem Domberg
Kletterer stürzt am Wilden Kaiser ab
Ein tragisches Unglück ist am Wilden Kaiser in Tirol passiert. Ein Mann aus dem Gemeindegebiet Eching stürzte wohl aus Unachtsamkeit 80 Meter in die Tiefe. …
Kletterer stürzt am Wilden Kaiser ab
Zweifel zerstreut
Zum 50-jährigen Bestehen des Kranzberger Sees soll nächstes Jahr ein großes Jubiläumsfest mit spektakulärem Programm stattfinden. Bei einigen Gemeinderäten herrschte …
Zweifel zerstreut
„Die Menschen haben ein Recht auf mich“
Er ist beim Faschingsumzug mit dabei, spielt leidenschaftlich gerne Theater und singt wie ein junger Gott. Kurze Strecken legt er auf seinem feuerroten Roller zurück, er …
„Die Menschen haben ein Recht auf mich“

Kommentare