Polizei sucht Zeugen

Sie wollten die Tür aufhebeln: Hausbesitzer verjagt Einbrecher mit Licht

Moosburg - Wohl in letzter Minute hat ein Hausbesitzer in Volkmannsdorferau einen Einbruch abgewehrt. Die Polizei hofft nun auf Hinweise aus der Bevölkerung.

Der Ostermontag begann für einen Hausbesitzer in Volkmannsdorferau (Stadt Moosburg) mit einem Schrecken: Gegen 3.55 Uhr nahm der Mann in seinem freistehenden Einfamilienhaus an der westlichen Uppenbornwerkstraße verdächtige Geräusche wahr - und sah nach dem Rechten. Offenbar machte sich jemand von außen an der Haustür zu schaffen. Der Eigentümer schaltete daraufhin das Licht an, um die vermeintlichen Eindringlinge abzuschrecken - mit Erfolg.

Die Beamten der Polizeiinspektion Moosburg führten kurze Zeit später eine Fahndung in der Umgebung durch, jedoch ohne nennenswerten Erfolg. Bei der Spurensicherung an der Haustür fanden sich laut Polizei leichte Hebelspuren. Der entstandene Schaden wird auf rund 50 Euro geschätzt. 

Die Unbekannten redeten vor der Tür miteinander

Der Hausbesitzer konnte die beiden Täter vor seiner Tür miteinander reden hören. Seinen Angaben nach sprachen die beiden in gebrochenem Deutsch miteinander. Sachdienliche Hinweise, die zur Ergreifung der beiden Unbekannten führen könnten, nimmt die PI Moosburg unter Tel. 08761/30180 entgegen.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mauern: Lange Debatte um Vergabe von Bauplätzen in „Alpersdorf II“
Baugrund ist heiß begehrt. Wer also darf beim Verkauf im Baugebiet „Alpersdorf II“ überhaupt zuschlagen? Und können dabei auch Bauträger voll zum Zug kommen? Darüber …
Mauern: Lange Debatte um Vergabe von Bauplätzen in „Alpersdorf II“
Marktfest und Radltag: Dieses Wochenende führen alle Wege nach Au
Die Hallertauer dürfen sich am Wochenende auf die nächsten ereignisreichen Tage freuen. In Au steigt zum ersten Mal das Marktfest und in gleich vier Gemeinden starten …
Marktfest und Radltag: Dieses Wochenende führen alle Wege nach Au
Endlich Sitzgelegenheiten in den Pausenhöfen
Es wurde gebohrt, geschraubt, geschliffen und lasiert – eine Woche lang arbeiteten 41 Schüler der Jo-Mihaly-Mittelschule Hand in Hand. Hergestellt wurden Palettenmöbel, …
Endlich Sitzgelegenheiten in den Pausenhöfen
Theatervorstellung: Wenn der Krimi plötzlich urkomisch wird...
„Mord im Konfekt“: Das kurzweilige Kriminalstück aus der Feder ihrer Lehrerin Christine Steinwasser-Lingsminat hat die Schulspielgruppe der Wirtschaftsschule Freising …
Theatervorstellung: Wenn der Krimi plötzlich urkomisch wird...

Kommentare