Radiosender plant Aktionen am Stadtplatz

Sommernacht Moosburg: Jetzt ist auch Antenne Bayern im Boot

  • schließen

Moosburg - Nachdem die Organisatoren der Moosburger Sommernacht schon Florian Weiss von Antenne Bayern als DJ gewinnen konnten, hat sich nun auch der Radiosender selbst angekündigt.

Große Freude herrscht dieser Tage bei den Organisatoren der Moosburger Sommernacht: Wie sie am heutigen Mittwoch bekanntgegeben haben, konnte für das Großevent in der Altstadt am Samstag, 25. Juni, der Radiosender Antenne Bayern als Partner gewonnen werden. Der Privatsender schickt demnach sein Promotion-Team nach Moosburg und möchte sich vor Ort mit mehreren Aktionen einbringen. 

Die Planungen für die Sommernacht laufen bereits seit Wochen auf Hochtouren. Das erklärte Ziel der Veranstalter, der Marketing eG, lautet wie in jedem Jahr: "Urlaubsfeeling vor die Haustüre holen". Erstmals wird das Ganze heuer unter ein Motto gestellt: „Die weiße Sommernacht“ erwartet ihre Besucher wie gewohnt mit Live-Musik und gemütlichem Urlaubsflair im Amtsgerichtsgarten, Partystimmung im Rosenhof, einer Strandbar mit echtem Sand am Eselsbrunnen und vielem mehr. 

Den Höhepunkt soll in diesem Jahr wie berichtet DJ Florian Weiss von Antenne Bayern bilden. Auf der großen Bühne vor dem Feyerabendhaus wird er ab 19 Uhr für Feierlaune beim Publikum sorgen "und den gesamten Stadtplatz in eine Partyzone verwandeln", versprechen die Veranstalter. 

Das Promotion-Team von Antenne Bayern hat sich laut Pressemitteilung mit einem Infostand sowie einer Fotobox für spontane Erinnerungsfotos zum Mitnehmen angekündigt.

Rubriklistenbild: © Montage: afo

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Ahoi – und gute Fahrt“: Realschule Moosburg verabschiedet 193 Absolventen
Moosburg - Die „Tour de Kastulus“ ist vorbei: Nach einem teils harten Wettkampf konnten gestern 193 Absolventen der Realschule Moosburg das Siegerpodest besteigen und …
„Ahoi – und gute Fahrt“: Realschule Moosburg verabschiedet 193 Absolventen
Die Energiewende in der eigenen Garage
Der erhoffte E-Auto-Boom ist bislang ausgeblieben – trotz staatlicher Förderungen. Und auch diejenigen, die die Infrastruktur für die Elektromobilität schaffen, finden, …
Die Energiewende in der eigenen Garage
Es wird keine „Stinkeanlage“
Eine Klärschlammtrocknung soll im Anglberger Kraftwerk errichtet werden. Im Vorfeld gab es jetzt einen Dialogabend mit den Bürgern aus der Kraftwerksnachbarschaft. …
Es wird keine „Stinkeanlage“
Wegen Gleiserneuerung: Drei Wochen Bus statt S-Bahn
In den Ferien kommt es auf der Strecke der S1 zu Behinderungen. Zwischen Moosach und Feldmoching werden Gleise erneuert - Regionalzüge können allerdings fahren.
Wegen Gleiserneuerung: Drei Wochen Bus statt S-Bahn

Kommentare