Spendenbehälter in Kirche aufgebrochen

Sonntagnachmittag: Diebe plündern Opferstock in Moosburgs Kastulusmünster

Moosburg - Diesem Ganoven ist offenbar nichts heilig: Ein Unbekannter hat jetzt am helllichten Tag im Moosburger Kastulusmünster den Opferstock aufgebrochen und geplündert.

Ehrfurcht vor einem Gotteshaus liegt diesem Täter offenbar fern: Wie die Polizei mitteilt, wurde am vergangenen Sonntagnachmittag im Zeitraum zwischen 13.15 und 17 Uhr der Opferstock des Moosburger Kastulusmünsters von einem Unbekannten aufgebrochen. Die genaue Schadenshöhe ist nicht bekannt.

Zeugenaufruf der Moosburger Polizei:

Wer verdächtige Personen oder Fahrzeuge zur Tatzeit im Bereich der Kirche gesehen hat, soll sich mit der Polizeiinspektion Moosburg, Tel. 08761/3018-0, in Verbindung zu setzen.

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

80 lange Meter bis zum Fluggutschein
300 Plastikenten, ein schwieriger Parcours und jede Menge Spaß – das gab es am Samstag beim Fürholzer Entenrennen. Schauplatz des Wettbewerbs, der dieses Jahr bereits …
80 lange Meter bis zum Fluggutschein
Große Sause zu Ehren der tollen Knolle
Vom Feiern verstehen sie was, die Bulldogfreunde Allershausen: Am Samstag richteten sie das 10. Allershausener Kartoffelfest aus. Und allen Wetterkapriolen zum Trotz …
Große Sause zu Ehren der tollen Knolle
Wegen einer Parkbank: Drei Angreifer schlagen Ausländer krankenhausreif
Weil sich zwei junge Männer von einer Horde Männer nicht von einer Parkbank vertreiben lassen wollten, kam es am Samstagabend in Hallbergmoos zu einer Schlägerei, die …
Wegen einer Parkbank: Drei Angreifer schlagen Ausländer krankenhausreif
Mann schlägt auf S-Bahnfahrgäste ein
Pfefferspray und Schlagstock mussten Bundespolizisten in Ismaning gegen einen Freisinger (29) einsetzen, der in der S-Bahn Fahrgäste geschlagen haben soll. 
Mann schlägt auf S-Bahnfahrgäste ein

Kommentare