Den behindertengerechten Übergang in Höhe des Rathauses gab Konrad Weinzierl (vorne, r.) im Beisein von Bürgermeister Josef Dollinger (l.) und Bauhof-Leiter Martin Holzner (hinten, l.) am Freitagvormittag offiziell frei.
+
Den behindertengerechten Übergang in Höhe des Rathauses gab Konrad Weinzierl (vorne, r.) im Beisein von Bürgermeister Josef Dollinger (l.) und Bauhof-Leiter Martin Holzner (hinten, l.) am Freitagvormittag offiziell frei.

„Positives Zeichen für Rollstuhlfahrer“

Sperrung in der Altstadt aufgehoben: Moosburg gibt behindertengerechten Übergang frei

  • Andrea Hermann
    vonAndrea Hermann
    schließen

Erleichterung für Rollstuhlfahrer, ältere Menschen aber auch junge Eltern mit Kinderwagen: Am Moosburger Stadtplatz gibt es einen neuen barrierefreien Übergang.

Moosburg – Als ein „wahnsinnig positives Zeichen für Rollstuhlfahrer und ältere Leute“ bezeichnete Konrad Weinzierl, Behindertenbeauftragter des Kreises Freising, den barrierefreien Übergang am Moosburger Stadtplatz, der am Freitagvormittag offiziell freigegeben wurde. Zwischen den beiden Rathäusern musste ein Teil des Kopfsteinpflasters flachen Steinen weichen, die nun ein Überqueren der Straße für Behinderte, ältere Mitbürger und Eltern mit Kinderwagen erleichtern soll.

Für die Stadt Moosburg ist diese Maßnahme ein „weiterer Schritt in unserem Programm, die Stadt behindertengerecht umzubauen“, sagte Bürgermeister Josef Dollinger. Sein Lob ging in Richtung der Bauhof-Mitarbeiter um Leiter Martin Holzner, die „saubere Arbeit“ geleistet hätten. „Der Übergang ist gut gelungen“, freute sich Dollinger.

Weitere Maßnahmen sind geplant

Zug um Zug soll die Dreirosenstadt barrierefrei werden. Nach den Übergängen in Höhe der Rentamtstraße, am Stadtplatz und am Rathaus, die heuer errichtet worden sind, sollen im kommenden Jahr weitere folgen – unter anderem am Benefiziat-Weber-Steig. Eigentlich wären im kommenden Jahr auch neue Übergänge am Weingraben (Höhe Rosenhofweg und Fingergäßl) geplant gewesen, doch diese müssen zurückgestellt werden: Für 2022 sind dort Kanalsanierungsarbeiten geplant. „Es wäre nicht sinnvoll, vorher die Übergänge aufwändig zu machen“, sagte Dollinger.

Sperrung am Stadtplatz aufgehoben

Den Baumaßnahmen, die im Herbst im Zentrum von Moosburg durchgeführt worden sind, und den damit verbundenen Straßensperrungen konnte Dollinger auch etwas Positives abgewinnen. Mit Blick auf die oft geforderte Fußgängerzone sagte er: „Es war keine schlechte Erfahrung zu sehen, wie es läuft, wenn die Straße gesperrt ist.“ Seiner Meinung nach habe es „keine großen Probleme gegeben“.

Auch die Autofahrer können sich freuen: Am Freitagvormittag sind alle Sperrungen am Stadtplatz abgebaut worden, so dass nun wieder freie Fahrt herrscht.

Mitten im Berufsverkehr: Lkw wechselt auf A9 die Spur - und löst Massenkarambolage aus - Neun Verletzte

Auch interessant

Kommentare