+
Der Dietersheimer Maibaumverein muss sich um einen neuen Stamm kümmern: Ihr Traditionsstangerl wurde in einem Auer Wald von einem Unbekannten zersägt.

Großer Ärger beim Dietersheimer Maibaumverein

Unbekannter zersägt Maibaum im Wald: 1000 Euro Belohnung ausgesetzt

  • schließen

Au/Hallertau - Beim Dietersheimer Maibaumverein ist man stinksauer: Sein Traditionsstangerl wurde in einem Wald in Au zersägt. Nun wurde eine dicke Belohnung ausgelobt.

Das ist bitter für den Dietersheimer Maibaumverein aus der Gemeinde Eching bei Freising: Sein Prachtexemplar von einem Maibaum, das in einem Waldstück in Au/Hallertau bereitgelegt war, wurde von einem Unbekannten zersägt. Das berichtet die Moosburger Polizei, die nach einer Strafanzeige wegen Sachbeschädigung die Ermittlungen aufgenommen hat.

Der Tatzeitraum soll demnach zwischen Sonntag, 17 Uhr, und Montag, 8 Uhr, liegen. Das Waldstück, in dem das Traditionsstangerl gelagert wurde, befindet sich in der Verlängerung der Auer Maria-Eich-Straße. Die Polizei gibt den entstandenen Sachschaden mit rund 1500 Euro an. Wer Hinweise zum Täter geben kann, soll sich mit der PI Moosburg, Tel. 08761/30180, in Verbindung setzen.

Christian Bidinger, Leiter der PI Moosburg, geht davon aus, dass der Unbekannte einen genauen Plan verfolgt hat: „Obwohl sich ringsum weiteres Holz befindet, wurde sonst nichts gestohlen. Da wurde wohl ganz gezielt dieser Maibaum zersägt.“

Der Waldbesitzer verspricht 1000 Euro für den entscheidenden Hinweis

Laut Aussage der Polizei hat der Geschädigte, der Besitzer des Auer Waldstücks, eine hohe Belohnung ausgelobt: Die Person, die den entscheidenden Hinweis auf den Täter geben kann, erhält demnach 1000 Euro. Der vorbereitete Baum, an man bereits die Rinde entfernt hatte, war laut Informationen unserer Zeitung als Spende des Waldbesitzers an den Verein gedacht.

In Steingaden im Landkreis Weilheim-Schongau verursachte ein Maibaum einen Unfall. Eine Frau krachte bei Dunkelheit mit ihrem Auto in das Gespann, das den Baum transportierte.

In Aschheim (Landkreis München) knickte ein Maibaum nach einem Windstoß ab.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Die Heiliggeistgasse blüht auf
Freising – Die Heiliggeistgasse in Freising erlebt in diesem Jahr einen späten Frühling: Seit Montagvormittag sorgen sieben Bäume in orangfarbenen und roten Großkübeln …
Die Heiliggeistgasse blüht auf
Anlieger wollen keine Fahrradstraße
Vorreiter beziehungsweise Vorradler in punkto Fahrradfreundlichkeit sind in Eching die Grünen. Die erste Echinger Fahrradstraße, zu der die Hollerner Straße werden …
Anlieger wollen keine Fahrradstraße
„Mal schauen, ob und wann das kommt“
Die A 9 macht Lärm. Schweitenkirchen im Landkreis Pfaffenhofen soll als Pilotprojekt eine „mobile Lärmschutzwand“ bekommen. So hat es CSU-MdB Erich Irlstorfer verkündet …
„Mal schauen, ob und wann das kommt“
Silvia Dietrich gibt nun den Ton an
Aller guten Dinge sind hoffentlich drei. Nach Andreas Greinwald als kommissarischer Vorsitzender und Edmund Eisler, der im Juli 2016 erst gewählt worden war, übernimmt …
Silvia Dietrich gibt nun den Ton an

Kommentare