Polizei meldet Ermittlungserfolg

Vandalismus in Fleischladen aufgeklärt: 28-Jähriger handelte "aus Frust"

Moosburg - Nachdem das Schaufenster eins Fleischhändlers in Moosburg zerstört worden war, meldet die Polizei einen Ermittlungserfolg: Ein 28-Jähriger hat die Tat gestanden. Sein Motiv ist trivial.

Aufgrund mehrerer Hinweise von Anwohnern konnte von der Moosburger Polizei "sehr schnell ermittelt werden", wer die Schaufensterscheibe einer ehemaligen Metzgerei am "Gries", die seit längerem nur noch als Verkaufsraum dient, eingeschlagen hat. Wie berichtet, war die Scheibe in der Nacht zum Mittwoch beschädigt worden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 500 Euro.

Ein 28-jähriger Moosburger wurde zwischenzeitlich vernommen und hat die Tat laut Polizei auch gestanden. Er habe die Scheibe gegen 5 Uhr nach einem Streit in einer nahegelegenen Gaststätte aus Frust beim Heimgehen eingetreten.

Rubriklistenbild: © Montage: afo/dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Crowdfunding-Projekt gestartet: Moosburg soll Familiencafé bekommen
Den Traum von einem Familiencafé in Moosburg möchte sich Andrea Baumann-Kaiser aus Wang erfüllen. Mit einem Crowdfunding-Projekt soll der finanzielle Grundstein gelegt …
Crowdfunding-Projekt gestartet: Moosburg soll Familiencafé bekommen
Ärger über erzbischöfliche „Spekulation“
Für Familien benötigte Parzellen „Am Pfarranger“ hinter dem Pfarrheim sollen meistbietend versteigert werden. Das bringt Kirchenpfleger Hans Seibold in Rage.
Ärger über erzbischöfliche „Spekulation“
Entwarnung: Baden am Aquapark wieder bedenkenlos möglich
Gute Nachricht für Badefreunde im nördlichen Landkreis: Nach dem Feuerwehreinsatz am Dienstag haben die Behörden das Wasser des Aquaparks wieder freigegeben.
Entwarnung: Baden am Aquapark wieder bedenkenlos möglich
Windkraft: FDP bekommt bei Podiumsdiskussion in Nandlstadt starken Gegenwind
Nandlstadt - „Windkraft – Fluch oder Segen für die Hallertau?“, fragte man bei einer FDP-Veranstaltung. Geht man nach der Resonanz am Mittwoch, ist die Antwort der …
Windkraft: FDP bekommt bei Podiumsdiskussion in Nandlstadt starken Gegenwind

Kommentare