Polizei meldet Ermittlungserfolg

Vandalismus in Fleischladen aufgeklärt: 28-Jähriger handelte "aus Frust"

Moosburg - Nachdem das Schaufenster eins Fleischhändlers in Moosburg zerstört worden war, meldet die Polizei einen Ermittlungserfolg: Ein 28-Jähriger hat die Tat gestanden. Sein Motiv ist trivial.

Aufgrund mehrerer Hinweise von Anwohnern konnte von der Moosburger Polizei "sehr schnell ermittelt werden", wer die Schaufensterscheibe einer ehemaligen Metzgerei am "Gries", die seit längerem nur noch als Verkaufsraum dient, eingeschlagen hat. Wie berichtet, war die Scheibe in der Nacht zum Mittwoch beschädigt worden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 500 Euro.

Ein 28-jähriger Moosburger wurde zwischenzeitlich vernommen und hat die Tat laut Polizei auch gestanden. Er habe die Scheibe gegen 5 Uhr nach einem Streit in einer nahegelegenen Gaststätte aus Frust beim Heimgehen eingetreten.

Rubriklistenbild: © Montage: afo/dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Weiterer Schritt in Richtung Barrierefreiheit
Hallbergmoos – „Weg mit den Barrieren“ heißt eine bundesweite Kampagne des Sozialverbands VdK: Man will alltägliche Hindernisse für Menschen mit Behinderung aus dem Weg …
Weiterer Schritt in Richtung Barrierefreiheit
Lebensretter für Tobias (10) gesucht
Der zehnjährige Tobias aus Grafendorf (Landkreis Freising) ist schwer krank: Er leidet an Adrenoleukodystrophie, einer erblichen Stoffwechselkrankheit. Neue Stammzellen …
Lebensretter für Tobias (10) gesucht
1000-Euro-Fund: Freisinger steht plötzlich vor einem Haufen Scheine
Das passiert auch nicht alle Tage: Bei seinem Weg durch Freising steht ein 20-Jähriger plötzlich vor einem Haufen flatternder Geldnoten - und tut etwas, was in der …
1000-Euro-Fund: Freisinger steht plötzlich vor einem Haufen Scheine
Sportgeschäft ausgeräumt
Sportbekleidung im Wert von 30.000 Euro erbeuteten zwei Täter bei einem Einbruch in ein Sportgeschäft an der Christl-Cranz-Straße in Neufahrn. Die Fahndung läuft.
Sportgeschäft ausgeräumt

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare