Handys und Laptops gestohlen

Vermummtes Einbrecher-Trio steigt in Moosburger Elektro-Laden ein

  • schließen

Moosburg - Schon wieder wurde ein Geschäft in der Moosburger Innenstadt von Einbrechern heimgesucht: Bei Elektro Stampfl machten drei Vermummte reichlich Beute. Dabei gingen sie ziemlich planmäßig ans Werk.

In der Moosburger Altstadt haben in der Nacht zum Samstag erneut Einbrecher ihr Unwesen getrieben: Wie die Polizei mitteilt, verschafften sich im Zeitraum zwischen 2 und 3.30 Uhr drei bisher unbekannter Täter Zugang in das Innere des Elektrogeschäfts Euronics Stampfl am Weingraben 2. 

Hierzu schraubten sie das Gitter eines Fensters ab, um dieses anschließend aufzubrechen. Zuvor hatten die Täter die außen angebrachte Überwachungskamera mit einer Plastiktüte abgedeckt. Wie die Ermittler berichten, waren alle drei Personen vermummt und trugen Arbeitshandschuhe sowie einen Regenschirm mit sich. Bei dem Einbruch wurden mehrere Mobiltelefone und Laptops entwendet. Eine genaue Schadenshöhe ist bislang noch nicht bekannt.

Erst Ende Februar hatten wenige Meter entfernt Einbrecher den Laden einer Schuhwerkstatt heimgesucht. Ihre Beute war damals gering, der Schaden für das Geschäft umso höher: Rund 500 Euro kostete es, die eingeschlagene Schaufensterscheibe zu ersetzen. Ein weiterer Einbruchsversuch in ein Spielwarengeschäft an der Herrnstraße noch in der gleichen Nacht vom mutmaßlich selben Täter scheiterte jedoch. 

Zeugenaufruf der Polizei

Wer verdächtige Personen oder Fahrzeuge zum Tatzeitpunkt in Tatortnähe gesehen oder andere Wahrnehmungen gemacht hat, soll sich bei der PI Moosburg, Tel. (08761) 30180 melden.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Ahoi – und gute Fahrt“: Realschule Moosburg verabschiedet 193 Absolventen
Moosburg - Die „Tour de Kastulus“ ist vorbei: Nach einem teils harten Wettkampf konnten gestern 193 Absolventen der Realschule Moosburg das Siegerpodest besteigen und …
„Ahoi – und gute Fahrt“: Realschule Moosburg verabschiedet 193 Absolventen
Die Energiewende in der eigenen Garage
Der erhoffte E-Auto-Boom ist bislang ausgeblieben – trotz staatlicher Förderungen. Und auch diejenigen, die die Infrastruktur für die Elektromobilität schaffen, finden, …
Die Energiewende in der eigenen Garage
Es wird keine „Stinkeanlage“
Eine Klärschlammtrocknung soll im Anglberger Kraftwerk errichtet werden. Im Vorfeld gab es jetzt einen Dialogabend mit den Bürgern aus der Kraftwerksnachbarschaft. …
Es wird keine „Stinkeanlage“
Wegen Gleiserneuerung: Drei Wochen Bus statt S-Bahn
In den Ferien kommt es auf der Strecke der S1 zu Behinderungen. Zwischen Moosach und Feldmoching werden Gleise erneuert - Regionalzüge können allerdings fahren.
Wegen Gleiserneuerung: Drei Wochen Bus statt S-Bahn

Kommentare