Attacke auf Passanten in Hamburg: Ein Toter, mehrere Verletzte

Attacke auf Passanten in Hamburg: Ein Toter, mehrere Verletzte

Handys und Laptops gestohlen

Vermummtes Einbrecher-Trio steigt in Moosburger Elektro-Laden ein

  • schließen

Moosburg - Schon wieder wurde ein Geschäft in der Moosburger Innenstadt von Einbrechern heimgesucht: Bei Elektro Stampfl machten drei Vermummte reichlich Beute. Dabei gingen sie ziemlich planmäßig ans Werk.

In der Moosburger Altstadt haben in der Nacht zum Samstag erneut Einbrecher ihr Unwesen getrieben: Wie die Polizei mitteilt, verschafften sich im Zeitraum zwischen 2 und 3.30 Uhr drei bisher unbekannter Täter Zugang in das Innere des Elektrogeschäfts Euronics Stampfl am Weingraben 2. 

Hierzu schraubten sie das Gitter eines Fensters ab, um dieses anschließend aufzubrechen. Zuvor hatten die Täter die außen angebrachte Überwachungskamera mit einer Plastiktüte abgedeckt. Wie die Ermittler berichten, waren alle drei Personen vermummt und trugen Arbeitshandschuhe sowie einen Regenschirm mit sich. Bei dem Einbruch wurden mehrere Mobiltelefone und Laptops entwendet. Eine genaue Schadenshöhe ist bislang noch nicht bekannt.

Erst Ende Februar hatten wenige Meter entfernt Einbrecher den Laden einer Schuhwerkstatt heimgesucht. Ihre Beute war damals gering, der Schaden für das Geschäft umso höher: Rund 500 Euro kostete es, die eingeschlagene Schaufensterscheibe zu ersetzen. Ein weiterer Einbruchsversuch in ein Spielwarengeschäft an der Herrnstraße noch in der gleichen Nacht vom mutmaßlich selben Täter scheiterte jedoch. 

Zeugenaufruf der Polizei

Wer verdächtige Personen oder Fahrzeuge zum Tatzeitpunkt in Tatortnähe gesehen oder andere Wahrnehmungen gemacht hat, soll sich bei der PI Moosburg, Tel. (08761) 30180 melden.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Straße nach Großenviecht: Finanzspritze für Langenbach
Zur Verbesserung der Verkehrsverhältnisse baut die Gemeinde die Verbindungsstraße zwischen Langenbach und Großenviecht auf einer Länge von 740 Metern aus.
Straße nach Großenviecht: Finanzspritze für Langenbach
Große Freude: Neues Löschfahrzeug für die Feuerwehr Baumgarten
Nach mehreren Diskussionen – teils öffentlich, teils im stillen Kämmerlein – und sogar einem Beschluss, der zuletzt wieder aufgehoben wurde, ist die schwere Geburt des …
Große Freude: Neues Löschfahrzeug für die Feuerwehr Baumgarten
Umstrittene Planstelle endgültig abgelehnt
Bereits zum dritten Mal standen die Stadträte vor der Entscheidung, ob sie eine Stelle zur Koordination und Umsetzung des entwicklungspolitischen Engagements der Stadt …
Umstrittene Planstelle endgültig abgelehnt
Volksfestplatz soll „kein Hochsicherheitstrakt“ werden
Was 2016 schon praktiziert wurde, soll heuer per Verordnung festgezurrt werden: das Sicherheitskonzept für das Freisinger Volksfest (ab dem 1. September).
Volksfestplatz soll „kein Hochsicherheitstrakt“ werden

Kommentare