+
Vertreten die Interessen junger Moosburger: (vorne, v. l.) Lena Hrodek, Dilara Gökdemir, Vorsitzender Jonas Schweighöfer, Lucie Karmann und Hanna Schorgg sowie (hinten, v. l.) Vertrauensperson Stephan Zimny, Josephine Becher, Emily Bury, Marina Schorgg und Alexander Paulik.

Neuwahlen und Zuwachs im Gremium

Verstärkung fürs Moosburger Jugendparlament

Nach einem erfolgreichen Jahr 2017 hofft das Jugendparlament Moosburg auf eine mindestens ebenso gute Zukunft – mit neuen Mitgliedern, Ämtern und Vorsitzenden. Denn unter anderem stand die bisherige 1. Vorsitzende Verena Kuch nicht mehr für den Posten zur Verfügung.

Moosburg – Bei der konstituierenden Sitzung des Moosburger Jugendparlaments wurde am Donnerstag neu gewählt. In Anwesenheit von Jugendreferent Johannes Becher, Bürgermeisterin Anita Meinelt und Stadtjugendpfleger Robert Achhammer wurde Jonas Schweighöfer zum neuen Vorsitzenden gewählt. Der bisherige Stellvertreter hatte die Sitzung auch eröffnet und geleitet, da die bisherige Vorsitzende Verena Kuch aus gesundheitlichen Gründen nicht anwesend sein konnte, jedoch mitteilen ließ, nicht mehr zu kandidieren.

„Das Jugendparlament war letztes Jahr sehr aktiv und erfolgreich“, sagte Schweighöfer in seiner Rückschau. Unter anderem habe man sich dem wichtigen Thema Cybermobbing gewidmet, eine Ausstellung für Nachwuchskünstler auf die Beine gestellt, aber auch bei Veranstaltungen wie dem Äktschn Day, beim Familienfest oder dem Mobilitätstag mitgewirkt. Dann wurden gleich drei neue Mitglieder vorgestellt: Hannah Schorgg, Marina Schorgg und Lena Hrodek unterstützen künftig das Jugendparlament.

Bei den Wahlen wurde Lucie Karmann zur 2. Vorsitzenden bestimmt, Hannah Schorgg ist künftig für die Finanzen verantwortlich und Dilara Gökdemir sowie Lena Hrodek übernehmen die Schriftführung. Die Wahl des Webmasters wurde vorerst verschoben, da nicht alle Mitglieder des Gremiums anwesend waren. Wiedergewählt wurde Stephan Zimny: Er bleibt die Vertrauensperson des Jugendparlaments.

hro

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Die Arche Noah steht bereit!
Es ist so etwas wie die Arche Noah: das Tierheim bei Dietersheim. Zehn Jahre haben die Tierschützer dafür gekämpft. Gestern wurde der Bau eröffnet. Da freuten sich alle …
Die Arche Noah steht bereit!
Erst die leichte Muse, dann die  schweren Bagger
So gehört sich das: Mit einer „Langen Nacht der Bildung“ hat sich das Bildungszentrum der Erzdiözese München und Freising für einige Jahre auf dem Domberg von seinem …
Erst die leichte Muse, dann die  schweren Bagger
Vor ihnen liegt eine spannende Zukunft!
Mit Mut machenden Worten verabschiedete die Wirtschaftsschule Freising 163 Absolventen in das Leben nach der Schule. Rektor Werner Kusch betonte, die jungen Erwachsenen …
Vor ihnen liegt eine spannende Zukunft!
Die Helden des Rock ließen den Marienplatz beben
Kein Altstadtfest, aber die Rock Klassiker! Am Freitagabend bebte der Marienplatz. Die Freisinger Rockszene gab sich ein Stelldichein – und die Massen sangen mit: …
Die Helden des Rock ließen den Marienplatz beben

Kommentare