+
Herd der Vogelgrippe im Landkreis Freising: der Moosburger Ausgleichsweiher.

Landratsamt bestätigt

Vogelgrippe: Elf neue Fälle am Moosburger Ausgleichsweiher

  • schließen

Der Moosburger Ausgleichsweiher kristallisiert sich als der große Vogelgrippen-Herd im Landkreis Freising heraus. Die Anzahl der Fälle nimmt deutlich zu.

Der Moosburger Ausgleichsweiher kristallisiert sich als der große Vogelgrippen-Herd im Landkreis Freising heraus: Wie Barbara Weinmann vom Landratsamt Freising auf FT-Nachfrage mitteilte, wurden zwischen Samstag und Dienstag 13 weitere tote Vögel, die an dem Gewässer entdeckt worden waren, ins Landesuntersuchungsamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit nach Oberschleißheim gebracht. Zwei der Tiere waren nicht mehr im Zustand für eine Untersuchung, bei allen anderen liegt dem Landratsamt ein positiver Befund des Vogelgrippe-Subtypen H5 vor. 

Bei zwei weiteren Fällen gibt es indes Entwarnung. Für die beiden im Moosburger Stadtgebiet verendeten Vögel liegen negative Untersuchungsergebnisse vor. Bei dem am Wochenende am Kurt-Kittel-Ring in Neufahrn gefundenen Tier fehlt der Befund noch. 

Wie berichtet waren bereis Anfang vergangener Woche sechs Wildenten von Spaziergängern am Moosburger Ausgleichsweiher entdeckt worden. Seit Freitag existiert eine drei Kilometer große Schutzzone um das Gewässer. Im gesamten Landkreis besteht Stallpflicht für Hühner.

So aktivieren Sie Push-Nachrichten der Merkur.de-App auf dem iPhone

So aktivieren Sie Push-Nachrichten der Merkur.de-App auf dem Android

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Das Pflanzenparadies von Goldshausen
Chinesischer Szechuan-Pfeffer wächst neben den ausladenden Kronen von Hartriegelgewächsen. Rhododendren, Magnolien und Pfingstrosen entfalten ihre Blüten: Im Garten der …
Das Pflanzenparadies von Goldshausen
Eine Schule kämpft für Prince Happy
Prince Happy aus Nigeria ist „einer der besten Schüler, die derzeit in den Berufsintegrationsvorklassen an der FOS/BOS Freising unterrichtet werden“, schreibt Hans …
Eine Schule kämpft für Prince Happy
Crowdfunding-Projekt gestartet: Moosburg soll Familiencafé bekommen
Den Traum von einem Familiencafé in Moosburg möchte sich Andrea Baumann-Kaiser aus Wang erfüllen. Mit einem Crowdfunding-Projekt soll der finanzielle Grundstein gelegt …
Crowdfunding-Projekt gestartet: Moosburg soll Familiencafé bekommen
Ärger über erzbischöfliche „Spekulation“
Für Familien benötigte Parzellen „Am Pfarranger“ hinter dem Pfarrheim sollen meistbietend versteigert werden. Das bringt Kirchenpfleger Hans Seibold in Rage.
Ärger über erzbischöfliche „Spekulation“

Kommentare