Eine Person öffnet ihren Hosen-Gürtel.
+
Ein Exhibitionist hat in der Moosburger Innenstadt sein Unwesen getrieben. (Symbolbild)

Nicht das einzige Vergehen

Vor Supermarkt in Moosburg: Exhibitionist befriedigt sich vor Schülerin (11) - nun gibt es Neuigkeiten

  • Armin Forster
    vonArmin Forster
    schließen

Auf offener Straße und mitten in der Moosburger Innenstadt hat ein Exhibitionist an sich herumgespielt - vor den Augen eines Mädchens. Nun gibt es Neuigkeiten.

Update vom 13. September, 12.34 Uhr: Schon am vorvergangenen Freitag (11. September) war der Mann (61) in Moosburg einem Kind in unsittlicher Weise gegenüber getreten. Eine Zeuge meldete dann, dass sich der Täter bereits am 1. August vor einer 17-jährigen jungen Frau am Bahnhof in Moosburg entblößt hatte. Am Donnerstag schließlich zeigte der Mann einem Buben (7) auf dem Schulweg in Moosburg sein Glied, Freitagfrüh einem ebenfalls siebenjährigen Mädchen. Die Kripo ermittelte daraufhin den vorbelasteten Täter, die Staatsanwaltschaft erließ Haftbefehl.      

Vor Supermarkt in Moosburg: Exhibitionist befriedigt sich vor Schülerin (11) - Polizei sucht Zeugen

Update vom 11. September, 17.18 Uhr: Durch den Zeugenaufruf konnte die örtliche Polizei offenbar einen Tatverdächtigen festnehmen. Der mutmaßliche Täter soll sich bereits am 10. September erneut entblößt haben - vor einem Schüler. Am Freitag, 11. September soll er dann erneut tätig geworden sein - und entblößte sich gegen 7.30 Uhr einer Schülerin. Der 62-jährige mutmaßliche Täter steht unter dringendem Tatverdacht. Die Polizei nahm den bereits einschlägig vorbestraften Mann noch im Laufe des Freitags fest.

Die sachleitende Staatsanwaltschaft Landshut hat gegen den Verdächtigen einen Haftbefehl wegen des sexuellen Missbrauchs von Kindern beantragt, meldet die Polizei am Freitag.

Erstmeldung vom 9. September 2020: Moosburg - Der Vorfall ereignete sich bereits am vergangenen Freitag, 4. September: Wie das Polizeipräsidium Oberbayern Nord mitteilt, kam es an der Münchener Straße im Zentrum von Moosburg gegen 18 Uhr zu einer exhibitionistischen Handlung. Auf Höhe des dortigen Penny-Markts manipulierte demnach ein Mann auf offener Straße an seinem Glied herum.

Dieser Vorgang wurde von einer Elfjährigen wahrgenommen. Das Kind vertraute sich später seinen Großeltern an, die unverzüglich die Polizei verständigten. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem Mann blieb bislang ohne Erfolg.

Polizei sucht nach Exhibitionisten in Moosburg - Zeugenaufruf

Eine detaillierte Personenbeschreibung des Täters liegt derzeit nicht vor. Die Kriminalpolizeiinspektion Erding hat in diesem Fall die Ermittlungen übernommen. Zeugen der Tat werden gebeten, sich unter Tel. (08122) 9680 zu melden.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Bei TV-Kultsendung: Aiwanger bekommt Corona-Frust zu spüren - Gastronomen Angst vor Horror-Szenario im Herbst
Bei TV-Kultsendung: Aiwanger bekommt Corona-Frust zu spüren - Gastronomen Angst vor Horror-Szenario im Herbst
Wegen Corona-Infektionen: Zwei weitere Klassen in Quarantäne
Wegen Corona-Infektionen: Zwei weitere Klassen in Quarantäne
„Großer Glücksfall“: Freisinger Familie errichtet Wohnhaus für Heim-Jugendliche
„Großer Glücksfall“: Freisinger Familie errichtet Wohnhaus für Heim-Jugendliche
Ex-Grünen MdL Magerl zu Söders Startbahn Entscheidung: „Wir werden wachsam bleiben“
Ex-Grünen MdL Magerl zu Söders Startbahn Entscheidung: „Wir werden wachsam bleiben“

Kommentare