Google soll Einfluss missbraucht haben: Milliarden-Strafe

Google soll Einfluss missbraucht haben: Milliarden-Strafe
+

Schülerin (16) und 18-jähriger Sozius stürzen

Bei Wang: Vorfahrt missachtet - zwei Rollerfahrer verletzt

Wang - Zu einem Verkehrsunfall ist es zwischen Moosburg und Mauern gekommen. Dabei wurden eine 16-Jährige und ihr 18-jähriger Sozius verletzt. 

Mit Rettungswägen ins Krankenhaus kamen am Samstag gegen 16.10 Uhr eine 16-jährige Schülerin und ihr 18-jähriger Sozius. Laut Polizei waren sie mit einem Roller auf der Nebenfahrbahn der Mauerner Straße Richtung Moosburg unterwegs. Ein 26-jähriger Moosburger wollte mit seinem Auto aus der Normstahlstraße auf die Staatsstraße 2085 einbiegen - und missachtete die Vorfahrt der jungen Rollerfahrerin. Es kam zum Zusammenstoß. Die Jugendliche quetschte sich ihr Bein, ihr Sozius zog sich Schürfwunden an Bein und Arm zu. Sachschaden: rund 1500 Euro.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Größter Wunsch von Mauerns Senioren: barrierefrei wohnen im Zentrum
Wie soll ein Leben im hohen Alter innerhalb der Kommune gestaltet werden? Welche Voraussetzungen müssen geschaffen werden? Diese und weitere Fragen beschäftigt die …
Größter Wunsch von Mauerns Senioren: barrierefrei wohnen im Zentrum
Bäume werden gefällt
Wer ab Mittwoch am Isarkanal bei Moosburg unterwegs ist, sollte aufpassen: Da dort der Borkenkäfer immer stärker auftritt, sind die Uniper-Werke zum Handeln gezwungen.
Bäume werden gefällt
Vater mimt Fahrlehrer für seine Tochter (17) - die muss nun länger auf ihren Führerschein warten
Privaten Fahrunterricht erteilte ein Vater seiner 17-jährigen Tochter gestern kurz nach Mitternacht. Ihre Fahrerlaubnis wird deshalb nun länger auf sich warten lassen.
Vater mimt Fahrlehrer für seine Tochter (17) - die muss nun länger auf ihren Führerschein warten
Die Kinder können’s immer kaum erwarten
Die Burschen aus Hohenkammer helfen fleißig mit, aber das Sagen beim Dorffest hat der Mädchenverein. Denn der war am Samstag wieder Ausrichter der Veranstaltung für die …
Die Kinder können’s immer kaum erwarten

Kommentare