+

Wendemanöver

Zaun gerammt: Polizei Moosburg sucht flüchtigen Brummi-Fahrer

Moosburg - Beim Wenden ist ein Brummifahrer am Mittwochnachmittag in Moosburg in einen Zaun geknallt. Statt sich um den Schaden zu kümmern, flüchtete er. Nun sucht die Polizei den Unfallfahrer.

Beim Versuch, seinen Sattelzug im Bereich Statzenbachstraße/Industriestraße in Moosburg zu wenden, ist ein bislang unbekannter Brummifahrer am Mittwoch gegen 15.30 Uhr gegen den Gartenzaun des Anwesens Statzenbachstraße 42 gefahren. Der Fahrzeugführer entfernte sich von der Unfallstelle, ohne seinen gesetzlichen Pflichten nachzukommen. Laut Mitteilung der Polizei Moosburg entstand ein Sachschaden von rund 200 Euro.

Wer Hinweise zum Unfallverursacher geben kann, wird gebeten sich mit der PI Moosburg, Telefon (0 87 61) 3 01 80, in Verbindung zu setzen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Nandlstadt: So wird die Verkehrsüberwachung neu geregelt
Verkehrssünder in Nandlstadt haben es künftig schwerer. Die Verkehrsüberwachung wird im Markt neu geregelt.
Nandlstadt: So wird die Verkehrsüberwachung neu geregelt
70 Jahre Kanzlei Huber-Wilhelm: „Ein Anwalt muss ein Gewissen haben“
Sie ist nicht nur die älteste Anwaltskanzlei in Freising, sondern auch eine der größten: die Kanzlei Huber-Wilhelm. Kürzlich feierte sie 70-jähriges Bestehen. Im …
70 Jahre Kanzlei Huber-Wilhelm: „Ein Anwalt muss ein Gewissen haben“
Zwei böse Überraschungen
Manfred Daniel ist wütend. Der Vorsitzende des Wasserzweckverbands Paunzhausen versteht die Welt nicht mehr: 70 000 Euro soll sein Verband für etwas zahlen, für das er …
Zwei böse Überraschungen
Die Stadt dankt dem Lebensretter
Das Alkoholverbot auf Münchner Plätzen und Straßen war am 21. Januar dieses Jahres noch keine 24 Stunden alt, da hätte es beinahe den ersten Todesfall am Hauptbahnhof …
Die Stadt dankt dem Lebensretter

Kommentare