Angestellte unverletzt

Moosburg: Aral-Tankstelle überfallen - Polizei gibt Täterbeschreibung heraus

  • schließen

Moosburg - In der Nacht zum Mittwoch wurde gegen 1 Uhr die Moosburger Aral-Tankstelle überfallen. Der bewaffnete Täter ist flüchtig.

Die Angestellte hatte am Mittwoch um 1 Uhr nachts in Moosburg in der Aral-Tankstelle an der Landshuter Straße gerade herausgewischt. Der Nachtschalter mit seiner Panzerglas-Schutzscheibe hatte noch nicht geöffnet. Daher konnte er noch durch die Eingangstür in den Verkausraum gelangen – der Mann, der plötzlich mit Sturmhaube und gezogener Schusswaffe vor der Frau stand. Die Mitarbeiterin geriet in Panik und flüchtete in Richtung Waschanlage, wo sie sich in einem Nebenraum verschanzte. Der Täter war so perplex, dass er wieder unverrichteter Dinge zu Fuß abzog – ohne Beute.

Nach kurzer Zeit traute sich die Angestellte wieder heraus und sah, dass an der Zapfsäule ein Stammkunde mit seinem Auto stand. Sie lief zu ihm – und er alarmierte die Polizei. Die leitete sofort eine Großfahndung ein, allerdings ohne Erfolg. Offenbar setzte sich der Räuber dann in Richtung Landshut in Bewegung. Eineinhalb Stunden später wurde nämlich in Altdorf bei Landshut ebenfalls eine Tankstelle überfallen, wobei der Täter mehrere hundert Euro erbeutete. Die Polizei geht davon aus, dass es sich dabei um den gleichen Kriminellen handelt.

Notiz am Rande: Auf dem schnellen Weg nach draußen ist der Täter in Moosburg noch auf dem frisch gewischten Boden ausgerutscht und gestürzt. Von ihm fehlt jede Spur.

Täterbeschreibung

Männlich, zirka 1,70 Meter, normale Statur, dunkle Jacke, dunkle Hose mit weißem Gürtel, schwarze Schuhe mit weiß umrandeter Sohle, maskiert mit schwarzer Sturmhaube und Sonnenbrille, führte eine Schusswaffe und eine blau-weiße Plastiktüte mit der Aufschrift „Engbers“ mit sich.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hallbergmoos: Helden des Alltags geehrt
Es sind Bürger, die angepackt, geholfen und Leben gerettet haben – ohne zu fragen: Was bekomme ich dafür? Sie standen nun im Mittelpunkt des Neujahrsempfangs.
Hallbergmoos: Helden des Alltags geehrt
A9 bei Allershausen: Mann (30) schmuggelt Hundewelpen ins Land
Auf der A9 bei Allershausen ist den Polizisten der VPI Freising am Freitagmittag bei einer Verkehrskontrolle ein Hundeschmuggler ins Netz gegangen. Der Mann musste eine …
A9 bei Allershausen: Mann (30) schmuggelt Hundewelpen ins Land
Polizei ermittelt: Hund in Freising brutal zu Tode geprügelt?
Der Tierschutzverein hat bereits Anzeige erstattet. Offenbar ist ein Hund in Freising am Wettersteinring massiv misshandelt worden. 
Polizei ermittelt: Hund in Freising brutal zu Tode geprügelt?
Sebastian Habermeyer zum Oktogon: „Haben die Details neu bewertet“
Seine Fraktion und er waren in der Stadtratssitzung vom 27. Oktober 2017 gegen den Oktogon-Abriss: Grünen-Fraktionssprecher Sebastian Habermeyer. Im Vorfeld der …
Sebastian Habermeyer zum Oktogon: „Haben die Details neu bewertet“

Kommentare