Moosburg: Unbekannter benutzt Mühlbach als Mülltonne

Moosburg - Unfassbar: Obwohl ein aufmerksamer Bürger den Unbekannten ansprach, ließ der sich nicht davon abhalten, mehrere Müllsäcke und Kanister im Mühlbach zu entsorgen. Die Polizei hat vielversprechende Ermittungsansätze.

Eine noch nicht bekannte Person warm am Samstag gegen 20.45 Uhr mehrere Müllsäcke und Kanister im Bereich der Viehmarktstraße in den Mühlbach. Offensichtlich wollte er sich die Entsorgung ersparen. Ein aufmerksamer Bürger beobachtete den Unbekannten dabei, sprach diesen sogar an, was den Mann allerdings nicht davon abhielt, weiter zu machen. Dank der Hinweise des engagierten Mitbürgers gibt es vielversprechende Ermittlungsansätze und der noch Unbekannte wird mit einem dementsprechenden Bußgeld rechnen müssen. Sollten Sie auch Hinweise zum Täter geben können, bitte melden Sie sich bei der Polizeiinspektion Moosburg unter der Telefonnummer 08761/30180.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das Pflanzenparadies von Goldshausen
Chinesischer Szechuan-Pfeffer wächst neben den ausladenden Kronen von Hartriegelgewächsen. Rhododendren, Magnolien und Pfingstrosen entfalten ihre Blüten: Im Garten der …
Das Pflanzenparadies von Goldshausen
Eine Schule kämpft für Prince Happy
Prince Happy aus Nigeria ist „einer der besten Schüler, die derzeit in den Berufsintegrationsvorklassen an der FOS/BOS Freising unterrichtet werden“, schreibt Hans …
Eine Schule kämpft für Prince Happy
Crowdfunding-Projekt gestartet: Moosburg soll Familiencafé bekommen
Den Traum von einem Familiencafé in Moosburg möchte sich Andrea Baumann-Kaiser aus Wang erfüllen. Mit einem Crowdfunding-Projekt soll der finanzielle Grundstein gelegt …
Crowdfunding-Projekt gestartet: Moosburg soll Familiencafé bekommen
Ärger über erzbischöfliche „Spekulation“
Für Familien benötigte Parzellen „Am Pfarranger“ hinter dem Pfarrheim sollen meistbietend versteigert werden. Das bringt Kirchenpfleger Hans Seibold in Rage.
Ärger über erzbischöfliche „Spekulation“

Kommentare