Parkplatz am Bahnhof

Unbekannter bespuckt Fahrzeug - und hängt einen Zettel ans Auto

Ein Unbekannter hat sich wohl an der Parkweise einer Dame in Moosburg gestoßen - und das Auto bespuckt. Außerdem hing er noch einen Zettel ans Fahrzeug.

Moosburg – Sie traute ihren Augen kaum, als sie zu ihrem Auto zurückkam: Der Wagen, den eine Frau am Montagabend im Parkhaus am Moosburger Bahnhof abgestellt hatte, war mehrfach bespuckt worden. Dazu hing ein Zettel am Fahrzeug, der die Dame darauf hinwies, dass sie offensichtlich nicht genau zwischen den Markierungen des Parkplatzes geparkt hatte. 

„Es wurde bereits in der Vergangenheit ein identischer Fall bekannt“, berichtet die Polizei Moosburg. Scheinbar habe es sich jemand zur Aufgabe gemacht, „Parksünder“ auf ihr Fehlverhalten hinzuweisen. „Vor allem das Bespucken der Fahrzeuge ist hier jedoch wohl nicht die richtige Art und kann durchaus auch zu strafrechtlichen Konsequenzen führen“, betont die Polizei und dreht den Spieß um. Jetzt ist der „Sheriff“ der Gejagte. Hinweise erbittet die PI Moosburg unter Tel. (0 87 61) 3 01 80.

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lauter Ruf nach einer Wasserwachtstation am Pullinger Weiher
Die Pullinger Weiher gehören zu den beliebtesten Seen im Landkreis – trotzdem gibt es dort keine Wasserwacht - warum nicht? Zwei Nichtschwimmern wurde das am Wochenende …
Lauter Ruf nach einer Wasserwachtstation am Pullinger Weiher
Dringender Appell von Sparkassen-Kunden: „Wir wollen die Filiale behalten“
Die geplante Schließung der Sparkassen-Filiale in der Moosburger Neustadt sorgt für Aufregung: Auf Facebook etwa häufen sich die Unmutsäußerungen, die möglicherweise in …
Dringender Appell von Sparkassen-Kunden: „Wir wollen die Filiale behalten“
Die Devise lautet: „Einfach nicht wegschauen“
Seit 2002 lebt Pepito Anumu in Freising. „Freising ist schön“, sagt er. Und Anumu will, dass dieses schöne Freising, dass diese starke Gemeinschaft, die er hier …
Die Devise lautet: „Einfach nicht wegschauen“
„So viel mehr als nur Lagerfeuer, Gitarre und Whiskey“
Wilder Westen, weite Prärie: Indianer und Trapper haben am vergangenen Wochenende auf dem Hausler-Hof ihre Lager aufgeschlagen. Das mutmaßlich größte europäische Treffen …
„So viel mehr als nur Lagerfeuer, Gitarre und Whiskey“

Kommentare