Fast alles hat gepasst

Weihnachtsstimmung pur – mit einem Makel

Moosburg – Mit einer Mischung aus Tradition und Moderne haben die Veranstalter des Christkindlmarkts am Zehenstadel hunderte von Besuchern begeistert. Erstmals trat mit der Gammelsdorferin Verena Manhart ein leibhaftiges Christkindl in Aktion.

Gleichzeitig warteten die Veranstalter von Moosburg Marketing neben vorweihnachtlichen Klängen auch mit Rockmusik auf.

Die Band „Projekt 7“ begeisterte am zweiten Wochenende nicht nur junge Besucher. Vor der Bühne machten Kinder und Eltern gemeinsame Sache, als die Erdinger Formation neben gefühlvollen Balladen auch die eine oder andere Soulnummer zum Tanz aufspielte. Aber: Unter den Besuchern gab es auch Stimmen, die das für „ wenig weihnachtlich“ erachteten.

Das konnte man von Auftritten wie dem der Mädchen und Buben der Theresa-Gerhardinger-Grundschule nicht behaupten. Die sangen begeistert Weihnachtslieder, klatschen mit den Händen den Rhythmus dazu. Die Besucher standen dicht gedrängt vor der Bühne und spendeten den Kindern ordentlich Applaus. Viel Beifall gab es auch für das neue Beleuchtungskonzept. Noch nie hat der Christkindlmarkt am Zehenstadel, haben die Buden und das ganze Ambiente in solchem Glanz erstrahlt.

An den Ständen im Zehenstadel selbst ging es bisweilen ruhig zu. Außer natürlich, als das Christkindl dort am Sonntag noch einmal zu Besuch kam – da gab es bei Kindern und Eltern draußen kein Halten mehr.

Alexander Fischer

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fahrzeug ja – doch was darf’s kosten?
Die Tagesordnung war spannend, der Sitzungssaal voll, die Stimmung aufgeheizt. Vor allem beim Thema Feuerwehr schlugen die Wellen am Donnerstag im Gemeinderat Nandlstadt …
Fahrzeug ja – doch was darf’s kosten?
Haagerin kämpft für rumänische Hunde
Haag - Fee, Finja, Gremlin und Pebbels sieht man es nicht an, dass sie bisher nicht viel Schönes erleben durften. Die vier Hundedamen mussten als Straßenhunde um das …
Haagerin kämpft für rumänische Hunde
„Überwältigend“
Freising - Sie haben schon viel erlebt, die Frauen und Männer der Stiftung Aktion Knochenmarkspende Bayern (AKB). Doch so, wie die Typisierungsaktion für Niclas (16) und …
„Überwältigend“
Attaching: Im Vollrausch in die Leitplanke gekracht - Alkotest nicht möglich
Die Autofahrerin war so betrunken, dass ein Alkotest nicht möglich war. Zuvor war die 38-Jährige in eine Leitplanke gekracht.
Attaching: Im Vollrausch in die Leitplanke gekracht - Alkotest nicht möglich

Kommentare