+
Der Taxifahrer alarmierte sofort die Polizei, die den Täter festnehmen konnte.

Täter im Freisinger Stadtgebiet gefasst

Morddrohung gegen Taxifahrer

Ein Fahrgast wollte nach einer Taxifahrt nicht bezahlen. Als ihn der Taxler packte, drohte der 25-Jährige, ihn umzubringen.

Freising - Ein Freisinger Taxifahrer sperrte sich am Freitag gegen 23 Uhr in seinem Wagen ein, nachdem ihm zuvor ein Fahrgast gedroht hatte, ihn umzubringen. Der Taxler hatte den 25-Jährigen mitgenommen, der sich dann beim Aussteigen weigerte, die Rechnung zu bezahlen. Der Taxifahrer hielt den Fahrgast fest, um ihn an der Flucht zu hindern – und wurde von ihm daraufhin bedroht. Bei einer sofortigen Fahnung der Polizei wurde der 25-Jährige im Stadtgebiet gefasst.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Immer mehr Menschen suchen Hilfe
Freisings VdK-Kreisverband erlebt einen Mitglieder-Boom. Immer mehr Menschen suchen Gemeinschaft und Rat – und werden Mitglied beim Freisinger Sozialverband.
Immer mehr Menschen suchen Hilfe
Anna aus Freising
Willkommen, Anna: Die kleine Freisingerin wog bei ihrer Geburt am 14. Mai im Klinikum Freising 3190 Gramm, verteilt auf bezaubernde 49 Zentimeter. Unser Foto zeigt Anna …
Anna aus Freising
Friedhofsbesucherin in Eching dreist beklaut - Polizei rät zur Vorsicht
Am helllichten Tag ist eine Frau am Echinger Friedhof bestohlen worden. Die Polizei hofft nun auf Zeugenhinweise - und gibt einen präventiven Rat.
Friedhofsbesucherin in Eching dreist beklaut - Polizei rät zur Vorsicht
Bürokräften wird plötzlich übel: Gebäude mit 150 Personen in Hallbergmoos evakuiert
Große Aufregung am Dienstag in einem Hallbergmooser Bürokomplex: Nachdem mehrere Mitarbeiter über Atemnot und Übelkeit klagen, rückt ein Großaufgebot an Einsatzkräften …
Bürokräften wird plötzlich übel: Gebäude mit 150 Personen in Hallbergmoos evakuiert

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.