Schlägerei in der Münchner Altstadt

19-Jähriger tritt auf Mann (33) am Boden ein

  • schließen

München/Neufahrn - Brutal zugetreten hat ein 19-Jähriger im Zuge einer Schlägerei, die sich am Dienstag in den frühen Morgenstunden auf der Sonnenstraße in der Münchner Altstadt abgespielt hat.

Wie das Polizeipräsidium München mitteilt, waren der 19-Jährige aus Neufahrn und ein Sauerlacher (19) – beide waren „deutlich alkoholisiert“ – mit einem ebenfalls betrunkenen 33-jährigen Mann aus Ungarn in Streit geraten. Dieser wurde zunächst von einem der beiden zu Boden geschubst. Danach trat ihm der Neufahrner gegen den Kopf. Zeugen gelang es schließlich, dazwischenzugehen und die Polizei und den Rettungsdienst zu alarmieren. 

Der Ungar wurde mit einer Kopfverletzung ins Krankenhaus gebracht, wo er nach einer ambulanten Behandlung wieder entlassen werden konnte. Die beiden 19-Jährigen wurden wegen gefährlicher Körperverletzung angezeigt und aufgrund ihrer Alkoholisierung und ihres aggressiven Verhaltens in Gewahrsam genommen.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bekannt und beliebt, nicht nur in Langenbach: Abschied von der „Alten Wirtin“ Karoline Daimer (†)
Sie führte jahrzehntelang erfolgreich den Alten Wirt in Langenbach und wurde als Familienmensch geliebt. Nun ist Karoline Daimer gestorben. Ein Nachruf.
Bekannt und beliebt, nicht nur in Langenbach: Abschied von der „Alten Wirtin“ Karoline Daimer (†)
Zehn Quadratmeter für fünf: Vater mit vier Kindern in höchster Wohnungsnot
Weil ein Freisinger einen Mietvertrag platzen lässt, gerät ein alleinerziehender Vater mit vieren Kindern in höchste Not. Die fünf „wohnen“ auf zehn Quadratmetern Fläche.
Zehn Quadratmeter für fünf: Vater mit vier Kindern in höchster Wohnungsnot
FDP Eching stellt Liste auf – und nominiert bewusst keinen Bürgermeisterkanidaten
Die FDP Eching hat ihre Kandidatenliste für die Kommunalwahl aufgestellt. Einen Bürgermeisterkandidaten haben die Liberalen nicht nominiert - aus einem bestimmten Grund.
FDP Eching stellt Liste auf – und nominiert bewusst keinen Bürgermeisterkanidaten
MVV führt 365-Euro-Ticket ein: Zwei Gruppen profitieren - SPD reagiert mit Kritik
Schüler und Azubis fahren ab Sommer für einen Euro am Tag. Die Gesellschafterversammlung des MVV hat am Freitag einer Finanzierung zugestimmt. Der SPD geht das nicht …
MVV führt 365-Euro-Ticket ein: Zwei Gruppen profitieren - SPD reagiert mit Kritik

Kommentare