Schlägerei in der Münchner Altstadt

19-Jähriger tritt auf Mann (33) am Boden ein

  • schließen

München/Neufahrn - Brutal zugetreten hat ein 19-Jähriger im Zuge einer Schlägerei, die sich am Dienstag in den frühen Morgenstunden auf der Sonnenstraße in der Münchner Altstadt abgespielt hat.

Wie das Polizeipräsidium München mitteilt, waren der 19-Jährige aus Neufahrn und ein Sauerlacher (19) – beide waren „deutlich alkoholisiert“ – mit einem ebenfalls betrunkenen 33-jährigen Mann aus Ungarn in Streit geraten. Dieser wurde zunächst von einem der beiden zu Boden geschubst. Danach trat ihm der Neufahrner gegen den Kopf. Zeugen gelang es schließlich, dazwischenzugehen und die Polizei und den Rettungsdienst zu alarmieren. 

Der Ungar wurde mit einer Kopfverletzung ins Krankenhaus gebracht, wo er nach einer ambulanten Behandlung wieder entlassen werden konnte. Die beiden 19-Jährigen wurden wegen gefährlicher Körperverletzung angezeigt und aufgrund ihrer Alkoholisierung und ihres aggressiven Verhaltens in Gewahrsam genommen.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mauern: Lange Debatte um Vergabe von Bauplätzen in „Alpersdorf II“
Baugrund ist heiß begehrt. Wer also darf beim Verkauf im Baugebiet „Alpersdorf II“ überhaupt zuschlagen? Und können dabei auch Bauträger voll zum Zug kommen? Darüber …
Mauern: Lange Debatte um Vergabe von Bauplätzen in „Alpersdorf II“
Marktfest und Radltag: Dieses Wochenende führen alle Wege nach Au
Die Hallertauer dürfen sich am Wochenende auf die nächsten ereignisreichen Tage freuen. In Au steigt zum ersten Mal das Marktfest und in gleich vier Gemeinden starten …
Marktfest und Radltag: Dieses Wochenende führen alle Wege nach Au
Endlich Sitzgelegenheiten in den Pausenhöfen
Es wurde gebohrt, geschraubt, geschliffen und lasiert – eine Woche lang arbeiteten 41 Schüler der Jo-Mihaly-Mittelschule Hand in Hand. Hergestellt wurden Palettenmöbel, …
Endlich Sitzgelegenheiten in den Pausenhöfen
Theatervorstellung: Wenn der Krimi plötzlich urkomisch wird...
„Mord im Konfekt“: Das kurzweilige Kriminalstück aus der Feder ihrer Lehrerin Christine Steinwasser-Lingsminat hat die Schulspielgruppe der Wirtschaftsschule Freising …
Theatervorstellung: Wenn der Krimi plötzlich urkomisch wird...

Kommentare