+

Aktueller Tipp

Musikschule wird zum Geisterschloss - bei freiem Eintritt!

„Spuk im Geisterschloss“ heißt es am Unsinnigen Donnerstag in der Musikschule. Für Krapfen und Getränke ist natürlich gesorgt.

Freising - Pünktlich um 16.59 Uhr öffnet sich der Pavillon an der Kölblstraße für allerlei seltsame Gestalten. Gespenster, Hexen, Zauberer und allerlei gruselige Wesen werden sich mit Instrumenten bewaffnen und für die musikalische Unterhaltung sorgen – , sei’s gestrichen, geblasen oder getrommelt. Mit dabei sind der Kinderchor „Die Frei-Singer“, das Jugendstreichorchester, der Blockflötenspielkreis, das Klarinettenquartett und viele andere mehr. Auch die Kinder der musikalischen Früherziehung haben ein Programm einstudiert. Durchs Spukschloss führt Maestro Johannes Althaus. Zur Stärkung gibt’s Krapfen und allerlei köstliche Getränke. Der Eintritt ist selbstverständlich frei!

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Drama an der Donau: Mann will rollendes Auto anhalten und ertrinkt vor Augen seiner Partnerin
Er wollte seinen rollenden Wagen stoppen, doch dabei ist ein Mann aus dem Landkreis Freising gestorben. Er ertrank in der Donau - vor den Augen seiner Partnerin.
Drama an der Donau: Mann will rollendes Auto anhalten und ertrinkt vor Augen seiner Partnerin
Freisinger Landtagskandidaten stehen fest
Die Kandidaten für die Landtagswahlen im Oktober stehen fest. Für den Landkreis Freising treten an:
Freisinger Landtagskandidaten stehen fest
Als Lausbub im Seilerbrückl...
Aus dem Lausbuam ist ein Autor geworden. Franz Xaver Brunngartner (64) hat ein Buch über seine abenteuerliche Kindheit in Freising geschrieben - er erlebte …
Als Lausbub im Seilerbrückl...
Freisinger Brücken werden regelmäßig „abgeklopft“
Der Brückeneinsturz in Genua erschüttert die Welt. Einige Menschen im Landkreis stellen sich nun die Frage: Wie steht es um die Brücken im Landkreis? 
Freisinger Brücken werden regelmäßig „abgeklopft“

Kommentare