+

Polizei hat Erfolg

Mysteriöse Schüsse in Zolling - Täter endlich ermittelt

Zolling - Bei der Polizei gingen in den vergangenen Wochen mehrere Meldungen ein, dass Schüsse gefallen seien. Sofortfahndungen blieben ergebnislos - jetzt kann die Polizei einen Erfolg melden.

Im Gemeindebereich Zolling, insbesondere im Raum der Bundesstraße B301, Supermarkt und Tankstelle kam es in den vergangenen Wochen immer wieder zu Meldungen von Schussabgaben durch unbekannte Täter. Es wurde nichts beschädigt und auch niemand verletzt, jedoch verstärkten sich die telefonischen Meldungen bei der Polizeiinspektion Freising, in denen zum Teil von mehreren Schüssen berichtet wurde. Mehrfach eingeleitete Sofortfahndungen verliefen stets ohne konkreten Hinweis auf den oder die Täter.

Am Freitagabend konnte jedoch ein 30-jähriger Zollinger mit seinem BMW dabei beobachtet werden, wie er aus seinem Fahrzeug schoss. Aufgrund der in diesem Fall aufgefundenen Hülsen konnte auf eine Schreckschusswaffen gefolgert werden – somit bestand keine akute Gefahr für Passanten. Bei den laufenden Ermittlungen konnte noch am Wochenende der Täter ermittelt werden. Die Waffe und Munition wurde sichergestellt – der Mann muss sich nun wegen mehreren Verstößen gegen das Waffengesetz verantworten. Ein Nachweis kann derzeit nur für den letzten Vorfall geführt werden – ein Zusammenhang zu den Vorfällen der Vergangenheit wird geprüft.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bemerkenswerter Einsatz
Einige Mitglieder des Arbeitskreises für Außen- und Sicherheitspolitik (ASP) der CSU Freising besuchten kürzlich das Bayerische Rote Kreuz. Der Zugführer der …
Bemerkenswerter Einsatz
46 Brummis und ihre Fahrer unter die Lupe genommen
Nachdem sich Bayerns Innenminister Joachim Herrmann an der neu eingerichteten Kontrollstelle für Lkw vor Ort ein Bild gemacht hatte (wir berichteten), legte die Polizei …
46 Brummis und ihre Fahrer unter die Lupe genommen
Moosburger bei Jauch: „So einen Klugscheißer hatten wir schon lang nicht mehr“
Sein Lebenstraum hat sich erfüllt: Heinrich Röhrl (68) aus Moosburg war als Kandidat bei „Wer wird Millionär“. Dort räumte er nicht nur 125.000 Euro ab, sondern auch …
Moosburger bei Jauch: „So einen Klugscheißer hatten wir schon lang nicht mehr“
20 Fragen an Bundestagskandidat Thomas Neudert (FDP)
Die Bundestagskandidaten des Wahlkreises Freising/Pfaffenhofen haben ein Ziel: Sie wollen nach Berlin. Das FT stellt Ihnen, liebe Leser, nach und nach die Kandidaten …
20 Fragen an Bundestagskandidat Thomas Neudert (FDP)

Kommentare