+

Polizei hat Erfolg

Mysteriöse Schüsse in Zolling - Täter endlich ermittelt

Zolling - Bei der Polizei gingen in den vergangenen Wochen mehrere Meldungen ein, dass Schüsse gefallen seien. Sofortfahndungen blieben ergebnislos - jetzt kann die Polizei einen Erfolg melden.

Im Gemeindebereich Zolling, insbesondere im Raum der Bundesstraße B301, Supermarkt und Tankstelle kam es in den vergangenen Wochen immer wieder zu Meldungen von Schussabgaben durch unbekannte Täter. Es wurde nichts beschädigt und auch niemand verletzt, jedoch verstärkten sich die telefonischen Meldungen bei der Polizeiinspektion Freising, in denen zum Teil von mehreren Schüssen berichtet wurde. Mehrfach eingeleitete Sofortfahndungen verliefen stets ohne konkreten Hinweis auf den oder die Täter.

Am Freitagabend konnte jedoch ein 30-jähriger Zollinger mit seinem BMW dabei beobachtet werden, wie er aus seinem Fahrzeug schoss. Aufgrund der in diesem Fall aufgefundenen Hülsen konnte auf eine Schreckschusswaffen gefolgert werden – somit bestand keine akute Gefahr für Passanten. Bei den laufenden Ermittlungen konnte noch am Wochenende der Täter ermittelt werden. Die Waffe und Munition wurde sichergestellt – der Mann muss sich nun wegen mehreren Verstößen gegen das Waffengesetz verantworten. Ein Nachweis kann derzeit nur für den letzten Vorfall geführt werden – ein Zusammenhang zu den Vorfällen der Vergangenheit wird geprüft.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Über 2000 Spender, über 200 000 Euro
Das Schicksal von Menschen, die um ihr Leben kämpfen, bewegt die Landkreisbürger, die für „Menschen in Not“ spenden“ seit vielen Jahren. Doch heuer wurde eine …
Über 2000 Spender, über 200 000 Euro
Graf Moy: „Das neue Abseits ist kein Hirngespinst“
Der Kampf um das Abseits ist eine Geschichte mit vielen Wendungen. Die letzte: Der Freisinger Stadtrat hat mehrheitlich beschlossen, das Gebäude in Neustift, in dem die …
Graf Moy: „Das neue Abseits ist kein Hirngespinst“
BI Attaching: „Söder ist zehnmal gefährlicher als Seehofer“
Der „Paukenschlag“, mit dem das Jahr 2018 begonnen habe, stimmt den Vorsitzenden der BI Attaching hoffnungsfroh. Söders Kurswechsel sorgt für gute Stimmung bei den …
BI Attaching: „Söder ist zehnmal gefährlicher als Seehofer“
Stellungnahme gegen 3. Startbahn: Kranzberg verschärft den Ton
Der Gemeinderat hat noch einmal nachgelegt und seine Stellungnahme zum Luftverkehr im Zuge der Fortschreibung des Regionalplanes München „verschärft“.
Stellungnahme gegen 3. Startbahn: Kranzberg verschärft den Ton

Kommentare