Polizei sucht Zeugen

Nach Hundebiss: Mann im Krankenhaus, Tierhalterin unbekannt

Neufahrn - Ein 74-Jähriger Neufahrner musste nach einem Hundebiss ins Krankenhaus. Die Tierhalterin ist noch unbekannt.

Am Samstagmittag gegen 12 Uhr wurde ein 74-jähriger Neufahrner in der Albert-Einstein-Straße vom Vierbeiner einer älteren Dame gebissen. Nach Angaben des Geschädigten ging er vor ihnen. Als sie ihn überholten, biss der Hund zu. Der Mann trug eine Wunde am Oberschenkel davon, welche im Krankenhaus behandelt werden musste. Die Identität der Hundehalterin ist bislang unbekannt. Sie soll rund 65 Jahre alt sein und einen schwarzen Wintermantel getragen haben. Der Hund wird als schwarzbraun und so groß wie ein Schäferhund beschrieben (Achtung: Es war aber kein Schäferhund!) Sollten Hinweise aus der Bevölkerung vorhanden sein, so wird gebeten, diese der Polizeiinspektion Neufahrn unter der Telefonnummer 08165/9510-20 mitzuteilen.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Für einen würdigen Tod
Ein wegweisender Schritt: Der Hospizverein Freising und die Spezialisierte Ambulante Palliativ-Versorgung (SAPV) haben sich in die Reihe der Unterzeichner der Charta zur …
Für einen würdigen Tod
Fußgänger geht über Straße - Autofahrer verprügelt ihn
Wegen einer absoluten Nichtigkeit hat ein 51-jähriger Autofahrer am Freitagmittag in Hallbergmoos einen 42-Jährigen angegriffen und ihm gleich mehrmals ins Gesicht …
Fußgänger geht über Straße - Autofahrer verprügelt ihn
Kuba liegt am Haager Baggerweiher
Es war ein perfekter Abend. Ein laues Lüftchen, glitzerndes Wasser, Sonnenuntergang und leidenschaftliche Latino-Klänge – das achte Sommerkonzert am Haager Weiher …
Kuba liegt am Haager Baggerweiher
Gewappnet, um Beistand zu leisten
An konkrete Orte, zu konkreten Gelegenheiten gehen, Umbrüche mitgestalten. So lautete die zentrale Botschaft von Weihbischof Wolfgang Bischof an die frisch gebackenen …
Gewappnet, um Beistand zu leisten

Kommentare