Polizei sucht Zeugen

Nach Hundebiss: Mann im Krankenhaus, Tierhalterin unbekannt

Neufahrn - Ein 74-Jähriger Neufahrner musste nach einem Hundebiss ins Krankenhaus. Die Tierhalterin ist noch unbekannt.

Am Samstagmittag gegen 12 Uhr wurde ein 74-jähriger Neufahrner in der Albert-Einstein-Straße vom Vierbeiner einer älteren Dame gebissen. Nach Angaben des Geschädigten ging er vor ihnen. Als sie ihn überholten, biss der Hund zu. Der Mann trug eine Wunde am Oberschenkel davon, welche im Krankenhaus behandelt werden musste. Die Identität der Hundehalterin ist bislang unbekannt. Sie soll rund 65 Jahre alt sein und einen schwarzen Wintermantel getragen haben. Der Hund wird als schwarzbraun und so groß wie ein Schäferhund beschrieben (Achtung: Es war aber kein Schäferhund!) Sollten Hinweise aus der Bevölkerung vorhanden sein, so wird gebeten, diese der Polizeiinspektion Neufahrn unter der Telefonnummer 08165/9510-20 mitzuteilen.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Von wegen „Glückliche Hühner im Garten“
Seit drei Monaten gilt in Bayern die Stallpflicht – und die waren schwierig. Noch schwieriger werden aber die kommenden drei Monate. Denn die Geflügelzüchter kennen ihre …
Von wegen „Glückliche Hühner im Garten“
Fahrzeug ja – doch was darf’s kosten?
Die Tagesordnung war spannend, der Sitzungssaal voll, die Stimmung aufgeheizt. Vor allem beim Thema Feuerwehr schlugen die Wellen am Donnerstag im Gemeinderat Nandlstadt …
Fahrzeug ja – doch was darf’s kosten?
Haagerin kämpft für rumänische Hunde
Haag - Fee, Finja, Gremlin und Pebbels sieht man es nicht an, dass sie bisher nicht viel Schönes erleben durften. Die vier Hundedamen mussten als Straßenhunde um das …
Haagerin kämpft für rumänische Hunde
„Überwältigend“
Freising - Sie haben schon viel erlebt, die Frauen und Männer der Stiftung Aktion Knochenmarkspende Bayern (AKB). Doch so, wie die Typisierungsaktion für Niclas (16) und …
„Überwältigend“

Kommentare