Verletzungen nicht gravierend

Nach Maibaumunfall: 22-Jähriger wieder zuhause

  • schließen

Inkofen - Die Erleichterung ist groß: Nach einem Unfall beim Maibaumaufstellen wurde ein 22-Jähriger mit Verdacht auf schwere Verletzungen mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Jetzt konnte er schon wieder aus dem Klinikum entlassen werden. 

Erst war die ganze Dorfgemeinschaft von Inkofen in Aktion, um das Maifest des Stopselclubs mitzuorganisieren und sich auf das Maibaumaufstellen vorzubereiten. Alle hatten fleißig mit angepackt. Dann der tragische Zwischenfall: Beim Rangieren des Maibaums verrutschte der Baum, schlug die Deichsel nach oben und traf den jungen Mann - er wurde gegen einen Reifen geschleudert. Ein Rettungshubschrauber brachte den Verletzten in eine Klinik. Die Familie und die ganze Dorfgemeinschaft waren in größter Sorge. 

Jetzt folgt die gute Nachricht: Der 22-Jährige konnte die Klinik schon wieder verlassen. "Nicht nur die Familie, sondern die ganze Dorfgemeinschaft ist erleichtert", teilte Manfred Kratzl, der Vorsitzende des Stopselclubs, gestern mit. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das neue Herz von Allershausen
Aus der versteckten Glonn ist jetzt die erlebbare Glonn geworden. Sieben Jahre hat es von der ersten Idee bis zur Einweihung des Herzstücks der neuen Ortsmitte von …
Das neue Herz von Allershausen
Freising: Stadtbusfahrer für Freitag zum Streik aufgefordert
Die Freisinger Stadtbusfahrer sind am Freitag von 4 bis 10 Uhr zum Warnstreik aufgefordert. Das teilte verdi Bayern am Donnerstagnachmittag mit. 
Freising: Stadtbusfahrer für Freitag zum Streik aufgefordert
„Fliegeralarm“ über Neufahrn
Es war Anfang des Jahres ein großer Aufreger: Ab 3. Februar flogen bei Westbetrieb die auf der Südbahn startenden Flugzeuge ganz ungewohnte Linien und donnerten über …
„Fliegeralarm“ über Neufahrn
B 301-Umfahrung: Gemeinderat Rudelzhausen lässt Bürgerbegehren nicht zu
Rudelzhausen - Die Rudelzhausener sind in Sachen B 301-Ortsumfahrung gespalten. Auch der Gemeinderat war bei der Abstimmung über das beantragte Bürgerbegehren geteilter …
B 301-Umfahrung: Gemeinderat Rudelzhausen lässt Bürgerbegehren nicht zu

Kommentare