Verletzungen nicht gravierend

Nach Maibaumunfall: 22-Jähriger wieder zuhause

  • schließen

Inkofen - Die Erleichterung ist groß: Nach einem Unfall beim Maibaumaufstellen wurde ein 22-Jähriger mit Verdacht auf schwere Verletzungen mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Jetzt konnte er schon wieder aus dem Klinikum entlassen werden. 

Erst war die ganze Dorfgemeinschaft von Inkofen in Aktion, um das Maifest des Stopselclubs mitzuorganisieren und sich auf das Maibaumaufstellen vorzubereiten. Alle hatten fleißig mit angepackt. Dann der tragische Zwischenfall: Beim Rangieren des Maibaums verrutschte der Baum, schlug die Deichsel nach oben und traf den jungen Mann - er wurde gegen einen Reifen geschleudert. Ein Rettungshubschrauber brachte den Verletzten in eine Klinik. Die Familie und die ganze Dorfgemeinschaft waren in größter Sorge. 

Jetzt folgt die gute Nachricht: Der 22-Jährige konnte die Klinik schon wieder verlassen. "Nicht nur die Familie, sondern die ganze Dorfgemeinschaft ist erleichtert", teilte Manfred Kratzl, der Vorsitzende des Stopselclubs, gestern mit. 

Auch interessant

<center>Magnet mit Kuhflecken</center>

Magnet mit Kuhflecken

Magnet mit Kuhflecken
<center>Was koch´ ich heute? Die Lieblingsrezepte der Bayern</center>

Was koch´ ich heute? Die Lieblingsrezepte der Bayern

Was koch´ ich heute? Die Lieblingsrezepte der Bayern
<center>Brotzeit-Brettl "Spatzl"</center>

Brotzeit-Brettl "Spatzl"

Brotzeit-Brettl "Spatzl"
<center>Resi - Brathendlgewürz 90g BIO</center>

Resi - Brathendlgewürz 90g BIO

Resi - Brathendlgewürz 90g BIO

Meistgelesene Artikel

Alles eine Frage der Konsequenz
Sein erster „Fall“ am 2. Mai 2014 war ein verletzter Mäusebussard. Jetzt, drei Jahre später, hat sich Landrat Josef Hauner bei seiner Halbzeitbilanz daran erinnert. …
Alles eine Frage der Konsequenz
„Kultur-gut“ in Freising: Ohne großzügige Veranstalter würde es nicht gehen
Freising - Am kulturellen Leben der Stadt teilnehmen – unabhängig vom Geldbeutel – das ermöglicht der Verein „Kultur-gut“ seinen Kulturgästen mittlerweile im dritten …
„Kultur-gut“ in Freising: Ohne großzügige Veranstalter würde es nicht gehen
Arbeit, die man nicht sieht
Neufahrn - Vor ziemlich genau 100 Jahren wurde der Kreuzbund offiziell als Fachorganisation des Deutschen Caritasverbandes gegründet. Seit 25 Jahren gibt es, von der …
Arbeit, die man nicht sieht
Großer Führungswechsel
Bereits im Vorfeld der jüngsten Jahreshauptversammlung der Friseur- und Kosmetik-Innung Freising hatten das Führungsduo, Obermeister Georg Lachermeier  und sein Vize …
Großer Führungswechsel

Kommentare