+

Gemeinderat Hallbergmoos 

Nach „mustergültigem Verfahren“: Neubau von Hekuma ist fast fertig

Ein mustergültiges Bebauungsplanverfahren und eine reibungslose Zusammenarbeit mit dem Unternehmen: Das hat Bürgermeister Harald Reents den Verantwortlichen schon beim Spatenstich für die neue Hekuma-Zentrale attestiert.

Hallbergmoos – Der 1974 gegründeter Spezialist für Hochleistungsautomation mit gegenwärtig etwa 200 Mitarbeitern hat seine Niederlassung von Eching nach Hallbergmoos verlagert.

Die Kommune konnte für die lukrative Gewerbeansiedlung in kurzer Zeit auf 3,3 Hektar Baurecht im Gemeindenorden schaffen. Die Kosten für das Verfahren hatte der Bauherr übernommen. Nun, da der Neubau von Unternehmenssitz, Produktionshallen, Büro- und Stellplatzflächen im Gewerbegebiet am Otl-Aicher-Weg weitgehend fertiggestellt ist, konnte auch die letzte baurechtliche Hürde genommen werden – und die gewünschten Befreiungen von den Festsetzungen des Bebauungsplan erteilt werden. Im Mai vergangenen Jahres hatte der Bau- und Planungsausschuss noch gewisse Vorbehalte im Bezug auf die Dachaufbauten: Die Verantwortlichen hatten auf deren Einhausung verzichten wollen. Angeführt wurden dafür technische und immissionsschutzrechtlichen Gründe. Mit dem Bauherrn hatte die Kommune vereinbart worden, erst nach der Fertigstellung des Gebäudes über diese Frage zu entscheiden. Bei einem Ortstermin machte sich der Bauausschuss nun vor Ort ein Bild und kam einstimmig zu dem Ergebnis, dass man der beantragten Befreiung bedenkenlos zustimmen kann.

Eva Oestereich

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Caven und Manhart wechseln in FW-Fraktion
Herber Rückschlag für die Grünen im Neufahrner Gemeinderat: Matthias Caven und Norbert Manhart werden die Fraktion verlassen und sich den Freien Wählern anschließen. Als …
Caven und Manhart wechseln in FW-Fraktion
Wahlen beim Burschenverein Wolfersdorf: Der Grindla und neue Leiberl
Jahreshauptversammlung beim Burschenverein Wolfersdorf: Wer die Glocke läutet, muss eine Lokalrunde zahlen. Und, wer gute Arbeit leistet und weitermachen will, der wird …
Wahlen beim Burschenverein Wolfersdorf: Der Grindla und neue Leiberl
Die lange Nacht des FT-Volontärs Wilfried Scharnagl
Als enger Vertrauter von Franz Josef Strauß und als Chefredakteur des Bayernkurier zählt er zu den Granden der CSU: Wilfried Scharnagl. Jetzt ist der leidenschaftliche …
Die lange Nacht des FT-Volontärs Wilfried Scharnagl
Herrmann (CSU) verteidigt Direktmandat nur knapp - News, Ergebnisse und Reaktionen aus dem Landkreis Freising
Tag zwei nach den Wahlen. Noch immer sind nicht alle Zweitstimmen ausgezählt. Es bleibt spannend. Großes Thema im Landkreis Freising ist die dritte Startbahn. Wie der …
Herrmann (CSU) verteidigt Direktmandat nur knapp - News, Ergebnisse und Reaktionen aus dem Landkreis Freising

Kommentare