Nach der Trennung ging es bergab

Freising - Ein Unglück kommt selten allein: Nach der Trennung von seiner Lebensgefährtin und dem Auszug aus der gemeinsamen Wohnung ging es mit Bernhard K. (38, Name geändert) gesundheitlich rasant bergab.

Immer wieder musste er in die Klinik und fiel für lange Zeit aus. So rutschte er immer wieder in den Krankengeldbezug - und geriet massiv in die roten Zahlen. Hintergrund: Eine Doppeldiagnose zweier chronischer Erkrankungen. Die zwingen den Mann zu einer konsequenten Spezialernährung, die zudem hohe Kosten verursacht und ihn auch psychisch erheblich beeinträchtigt. Um den ein oder anderen Haushaltsgegenstand anschaffen zu können, wäre eine finanzielle Unterstützung sehr wichtig.

Wer Bernhard K. - oder anderen Bürgern, die unverschuldet in Not geraten sind - helfen will, kann seinen Obolus an das FT-Spendenkonto überweisen. hob

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Big Band-Konzert in Freising: Ein Abend voller mitreißender Hits
Es war ein Genuss: Knapp 100 junge Musiker saßen am Mittwoch auf der Bühne in der Luitpoldhalle und spielten beim Big Band-Konzert des Lions Clubs Freising für sich, für …
Big Band-Konzert in Freising: Ein Abend voller mitreißender Hits
Vermisst gemeldete Tochter (11) schläft friedlich in ihrem Zimmer
Eine elfjährige Schülerin aus dem nördlichen Landkreis Freising wurde am Dienstagabend als vermisst gemeldet. Während die Mutter verzweifelt nach dem Mädchen suchte, …
Vermisst gemeldete Tochter (11) schläft friedlich in ihrem Zimmer
Statt Diebstahl nur Verwechslung
Ein vermeintlicher Anhänger-Diebstahl in Neufahrn hat sich als eine simple Verwechslung entpuppt.
Statt Diebstahl nur Verwechslung
Betriebsunfall: Frau (55) von Erntegut verschüttet
Glück im Unglück hatte eine 55-jährige Frau, die bei Silierarbeiten auf einem größeren landwirtschaftlichen Betrieb im westlichen Landkreis Freising von Erntegut …
Betriebsunfall: Frau (55) von Erntegut verschüttet

Kommentare