+
Einen tollen Werktag hatten die kleinen Baumeister zusammen mit „Harry Hammer“ (Lukas Wolpert, l.) und „Nicki Nagel“ (Matthias Theobald). Über den Besuch freute sich auch Kindergartenleiterin Ina Beckert (l.).

Aktionstag im Korbinian-Kindergarten in Nandlstadt

„Baumeister gesucht“ – und auch gefunden

Nandlstadt - Wer will fleißige Handwerker sehen? Der musste am Mittwoch in den Korbinian-Kindergarten in Nandlstadt gehen. Dort waren am Vormittag viele kleine Baumeister am Werk.

Eifrig wurde am Mittwoch im Korbinian-Kindergarten gehämmert, gesägt und gefeilt. Unter der Regie von „Harry Hammer“ und „Nicki Nagel“, in deren Rollen Schreinermeister Lukas Wolpert und VWL-Student Matthias Theobald geschlüpft waren, fertigten die Mädchen und Buben kleine Holzhäuschen. Hintergrund des Aktionstags war die Projekt „Baumeister gesucht“, das vor drei Jahren von den Verbänden der Bayerischen Bauwirtschaft ins Leben gerufen worden ist, um Nachwuchskräfte fürs Handwerk zu gewinnen.

Für diese Aktion hatte sich der Kindergarten beworben – und ist jetzt auch genommen worden. Mit einer Mini-Werkbank samt vier Schraubstöcken, Hämmerchen, Schraubzwingen und kleine Sägen sowie jeder Menge Fachwissen rückten die Experten an. Hatten Wolpert und Theobald am Abend zuvor noch das Personal über Handhabung und Unfallverhütung geschult, so galt am Aktionstag die Aufmerksamkeit den Kindern. Genauer gesagt den Vorschulkindern: Diese durften kleine Häuschen samt Mini-Steinmauer drumherum bauen. Von den beiden Fachmännern vorgemacht und altersgerecht erklärt, erwiesen sich viele Arbeitsschritte als Kinderspiel. Kein Wunder also, dass die Kleinen mit Feuereifer bei der Sache waren. In der „Werkstatt“ flogen Späne, es wurden raue Oberflächen glatt geschmirgelt und kleine Ziegel aufeinandergesetzt. Zudem durfte sich jedes Kind im Hammern versuchen, wobei alle den Nagel auf den Kopf trafen. Und wenn mal etwas nicht gleich beim ersten Mal gelang, gab es Tipps und Hilfestellung vom den Fachmännern sowie dem handwerklich sehr geschickt agierenden Kindergartenpersonal.

Die Damen um Leiterin Ina Beckert werden auch künftig handwerklich ihren Mann stehen müssen. Denn die beiden Herren der Bauwirtschaft waren nur zur ersten Anleitung anwesend. Werkzeuge und Materialien bleiben indes vor Ort. Die Freude über die Aktion war Leiterin Ina Beckert ins Gesicht geschrieben. Elternbeirat Georg Huber, selbst vom Baufach, hatte die Idee zur Bewerbung, für die Einrichtungen Schlange stehen. . Nach eineinhalb Jahren hatte der Antrag nun Erfolg.

Kontakt Wer sich für die Bildungsinitiative „Baumeister gesucht!“, die sich an Kindergärten richtet, interessiert, kann sich im Internet unter www.baumeister-gesucht.de informieren und anmelden.

Martin Hellerbrand

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Nachwuchs der Musikschule Ampertal zeigt sein Können
Kranzberg - Hoch oben auf dem Pantaleonsberg erklangen am vergangenen Freitag wunderbare Töne. Der Grund dafür war das Konzert „Junges Podium“ der Musikschule Ampertal, …
Nachwuchs der Musikschule Ampertal zeigt sein Können
Minus 18,2 Grad: Obdachlose sind in Gefahr
Landkreis - Mit minus 18,2 Grad wurde in der Nacht zum Montag am Messpunkt Flughafen einer der niedrigsten Werte in ganz Bayern gemessen. Seit zwölf Jahren war es hier …
Minus 18,2 Grad: Obdachlose sind in Gefahr
Bio-Kost an der Landshuter Straße: Eröffnungsdatum steht fest
Freising – Wo früher der Supermarkt Norma stand, gibt es jetzt Bioprodukte. Denn an der Landshuter Staße 30 öffnet am Donnerstag, 26. Januar, ein „denn’s-Bio-Markt unter …
Bio-Kost an der Landshuter Straße: Eröffnungsdatum steht fest
„Die Neue“ nach Niefanger
Freising - Die Grünen im Landkreis haben nach dem Parteiaustritt von Birgit Mooser-Niefanger eine Aspirantin für die Bundestagswahl gefunden: Die gebürtige Freisingerin …
„Die Neue“ nach Niefanger

Kommentare