Das Gerätehaus der Feuerwehr Airischwand in Hausmehring
+
Das Gerätehaus in Hausmehring ist in die Jahre gekommen und deutlich sanierungsbedürftig, weshalb die Freiwillige Feuerwehr Airischwand dort ein neues Domizil plant.

FFW-Haus in Hausmehring in die Jahre gekommen

Feuerwehr Airischwand vollzieht Wechsel auf dem Vize-Posten - und hat große Neubau-Pläne

Bei der Dienstversammlung hat die Feuerwehr Airischwand einen neuen Vize-Kommandanten gewählt - und es gab ein Update zum geplanten Gerätehaus-Neubau.

Hausmehring – Gut aufgestellt geht die Freiwillige Feuerwehr Airischwand in die kommenden Jahre. Das Team um den wiedergewählten Kommandanten Alexander Mayerhofer und seinen neuen Vize Sebastian Kühner möchte die Idee umsetzen, mit einer neuen Bleibe ein Fundament für die Zukunft der Floriansjünger im Nandlstädter Ortsteil zu errichten.

Der Hof im Gasthaus Huber in Hausmehring bildete den Rahmen für die Dienstversammlung. 20 kreisförmig angereihte Bierbänke bildeten die Versammlungsstätte, in der dann die 19 stimmberechtigten Mitglieder, der Wahlausschuss mit dem Bürgermeister-Dreigestirn Gerhard Betz, Rainer Klier und Michael Schranner sowie die Pressevertreter Platz nahmen. Die Anwesenheit von Kreisbrandrat Manfred Danner, Abschnittsinspektor Helmut Baur und Kreisbrandmeister Michael Wagensonner unterstrich, wie wichtig den „Oberen“ ihre kleineren Wehren sind.

Gut aufgestellt: (vorne, v. l.) Vize-Kommandant Sebastian Kühner und Kommandant Alexander Mayerhofer bilden das neue Führungsduo der Feuerwehr Airischwand, dem Bürgermeister Gerhard Betz sowie (hinten, v. l.) KBM Michael Wagensonner, KBR Manfred Danner und KBI Helmut Baur gratulierten.

Die Wahlen liefen dank bester Vorbereitung im Schnellverfahren ab. Dass 18 Ja-Stimmen von 19 Wahlberechtigten für Alexander Mayerhofer als Kommandant entfielen, bei einer Enthaltung, war ein deutlicher Vertrauensbeweis für die Arbeit des Feuerwehrchefs. Das gleiche Bild zeigte sich beim stellvertretenden Kommandanten – mit 18 Mal „Ja“ für Sebastian Kühner, der seit 2020 auch Mitglied im Nandlstädter Marktrat ist. Kühner beerbt im neuen Amt Josef Kufer, der 22 Jahre den Stellvertreterposten bekleidet hatte. Und zwar zur Zufriedenheit aller. Alexander Mayerhofer lobte Kufer, dass dieser ihm von Beginn seines Amtsantritts vor zwölf Jahren an mit viel Rat und Tat zur Seite stand, Kreisbrandrat Manfred Danner unterstrich die Bedeutung von guten Männern in der zweiten Reihe für den Erfolg als Ganzes.

Kommandant gibt Update zum Neubau des Feuerwehrhauses

Etwas ganz Großes hat die Feuerwehr Airischwand auch in Zukunft vor, selbst wenn davon bei der 30-Minuten-Versammlung nichts konkret zur Sprache kam. Bekanntlich plant die Organisation ein größeres Projekt: Ein neues Feuerwehrhaus. Auf Nachfrage erläuterte Kommandant Mayerhofer den aktuellen Status quo: Ein Standort am Ortsausgang Hausmehrings in Richtung Hörgertshausen sei bereits auserkoren, die Gemeinde wisse von den Plänen und Wünschen. Aktuell laufe die Phase, wie das Projekt in den kommenden Jahren umgesetzt werden könne, wozu Schritte wie planerische Voraussetzungen von Ort und Gebäude sowie Finanzierung zu absolvieren sind.

Ein neues Feuerwehr-Domizil soll das bisherige Gebäude in Hausmehring ersetzen, an dem der feuchte Zahn der Zeit nagt, was auch zu Lasten von Maschinen und Material geht. In der kalten Jahreszeit ist die Örtlichkeit zudem nur bedingt übungstauglich. Die sanitären Anlagen brauchen ebenfalls dringend eine Erneuerung – und das nicht nur, weil inzwischen auch mehrere Frauen bei der Wehr ihren Dienst tun.

Danner lobte den „taktischen Zug“ der Wehr, dass mit Kühner ein aktiver Marktrat in die neue Führungsspitze gewählt wurde. Er könne den Neubau damit im Gremium mitvorantreiben, so Danner. Und das sicherlich nicht allein, denn mit Andreas Selmayer (CSU), Patrick Nocker (UWN) sowie 3. Bürgermeister Michael Schranner (BLN) sind dort auch noch weitere Vertreter aus dem Gemeindeteil mit von der Partie.
Martin Hellerbrand

Rattengift in Nandlstadt ausgelegt: Polizei bittet um Hinweise

Freising-Newsletter: Alles aus Ihrer Region! Unser brandneuer Freising-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus der Region Freising – inklusive aller Neuigkeiten zur Corona-Krise in Ihrer Gemeinde. Melden Sie sich hier an.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare