1. Startseite
  2. Lokales
  3. Freising
  4. Nandlstadt

„Geste der Fürsorge“: Nandlstadt verteilt gratis Masken an alle Bürger

Erstellt:

Kommentare

Der Markt Nandlstadt verteilt am Montag, 27. April, Schutzmasken an seine Einwohner - ähnlich wie bei dieser Aktion in Niedersachsen.
Der Markt Nandlstadt verteilt am Montag, 27. April, Schutzmasken an seine Einwohner - ähnlich wie bei dieser Aktion in Niedersachsen. © Symbolbild: dpa

Damit jeder Bürger zum Start der Maskenpflicht über einen Mund-Nase-Schutz verfügt, ist im Markt Nandlstadt am Montag eine große Verteil-Aktion geplant.

Nandlstadt - Um die Ausbreitung des Coronavirus zu bekämpfen und die Bürger für die Maskenpflicht auszustatten, hat sich der Markt Nandlstadt zu einer besonderen Maßnahme entschieden: Die Gemeinde stellt je Einwohner ab sechs Jahren eine kostenlose Schutzmaske zur Verfügung. Die Ausgabe erfolgt am morgigen Montag, 27. April.

Hier werden am Montag Masken an Nandlstädter Gemeindebürger verteilt:

Bei der Abholung sind die üblichen Schutzmaßnahmen wie beispielsweise der Mindestabstand einzuhalten. Zudem soll die Abholung in den Ortsteilen nur von umliegenden Anwohnern genutzt werden. 

Die Verantwortlichen weisen darauf hin, dass alle Bürger verpflichtet sind, sich trotzdem zusätzlich mit Masken auszustatten. Die Ausgabe soll laut Markt „eine Geste der Fürsorge, der Solidarität und der Anerkennung sein“.

ft

Lesen Sie auch: 

Lange wurde geplant, jetzt war es endlich so weit: Am Donnerstag trafen sich die Verantwortlichen zum Spatenstich für Nandlstadts Neubaugebiet „Nord-West II“ - natürlich mit Mundschutz.

Renate Linow aus Langenbach näht seit Wochen mit Freude und Hingabe Masken für soziale Einrichtungen. Über 1000 Stück sind schon entstanden – und ein Ende ist nicht in Sicht.

Die Entwicklungen und Neuigkeiten zum Coronavirus in der Region Freising lesen Sie immer aktuell hier.

Auch interessant

Kommentare