In Nandlstadt

Jugendlicher blendet Autofahrer mit Laserpointer - Polizei ermittelt

Nandlstadt - Zwei Autofahrer wurden mitten in Nandlstadt mit einem Laserpointer geblendet. Die Polizei hat rasch herausgefunden, wer dafür verantwortlich war.

Diese Aktion ging sprichwörtlich ins Auge: Wie die Polizei mitteilt, wurden am Mittwochnachmittag gegen 17.45 Uhr in Nandlstadt zwei Autofahrer mit einem Laserpointer geblendet. Laut Bericht waren sowohl eine 19-Jährige, als auch ein 24-Jähriger mit ihren Autos auf der Freisinger Straße im Ortsinneren unterwegs, als sie aus dem Fenster eines Wohnhauses offensichtlich gezielt geblendet wurden. Beide Fahrer teilten dies auch unverzüglich der Polizei mit. 

Die verständigten Beamten der PI Moosburg konnten daraufhin einen 14-Jährigen ermitteln, der mit einem Laserpointer die Blendungen verursacht hatte. Er gab an, nur „gespielt“ zu haben. Die beiden Autofahrer klagten über Kopfschmerzen. 

Ermittlungen aufgenommen

Gegen den Jugendlichen wird nun wegen eines Gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr sowie wegen Körperverletzung ermittelt. Der Laserpointer wurde durch die Beamten sichergestellt.

Die Polizei weist in diesem Zusammenhang ausdrücklich auf die Gefährlichkeit von Laserpointern und die juristischen Konsequenzen hin.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Ausstellung in Sichtweite: Moosburgs Stalag-Museum nimmt Konturen an
Der Aufbau eines repräsentativen Stalag-Museums in Moosburg schreitet voran. Bei einem Besuch in den Räumen im Haus der Heimat wird deutlich, wie umfassend die Aufgabe …
Ausstellung in Sichtweite: Moosburgs Stalag-Museum nimmt Konturen an
„Bei uns in Hallbergmoos ist viel los“
Das Bauamt und die Finanzabteilung werden mit zwei neuen Mitarbeitern aufgestockt. Der dritte im Bunde ist der erste hauptberufliche Gerätewart der Feuerwehren Goldach …
„Bei uns in Hallbergmoos ist viel los“
„Die Flamme weitertragen“
Beide können auf eine lange Tradition zurück blicken: die Weihenstephaner Staatsbrauerei und die CSU. Kein Wunder, dass die Neumitglieder der CSU-Familie im Landkreis …
„Die Flamme weitertragen“
Unfassbar: Frau „entsorgt“ Kaninchen in Vorgarten
Unglaublich, was der Polizei Freising am Mittwoch gemeldet wurde. Eine unbekannte Frau in Begleitung zweier kleiner Kinder warf ein lebendiges Kaninchen in den Vorgarten …
Unfassbar: Frau „entsorgt“ Kaninchen in Vorgarten

Kommentare