Knapp 130 Materialpakete haben die Sozialpädagoginnen gepackt und bereitgestellt. Und auch für die nächsten Ferien sind die Mitarbeiterinnen der gemeindlichen Jugendarbeit bereits am Planen und Vorbereiten.
+
Knapp 130 Materialpakete haben die Sozialpädagoginnen gepackt und bereitgestellt. Und auch für die nächsten Ferien sind die Mitarbeiterinnen der gemeindlichen Jugendarbeit bereits am Planen und Vorbereiten.

Von Geocaching bis Bastelpakete:

Kreative Jugendarbeit: Osterferienprogramm begeistert Kinder und Jugendliche

Auch wenn die Corona-Pandemie das Vorhaben erschwert hat: In den Osterferien gab es im nördlichen Landkreis ein buntes Programm für den Nachwuchs.

Nördlicher Landkreis - Das Ferienprogramm ausfallen lassen, weil keine Präsenzangebote möglich sind? Das war für die Kolleginnen in der gemeindlichen Jugendarbeit beim Kreisjugendring Freising, Jessica Ginthör, Vroni Golchert und Lena Landenberger, definitiv keine Option. Also rauchten die Köpfe – und schnell entstand ein buntes Programm für die Kinder und Jugendlichen aus den Gemeinden Attenkirchen, Au, Langenbach, Mauern und Nandlstadt.

Eine bunte Mischung sollte es sein und so standen sowohl digitale Angebote, Materialpakete aber auch eine spannende Geocaching-Tour zur Auswahl.

Nach anfangs etwas zögerlichen Anmeldungen war das Programm aber zum Schluss ein voller Erfolg. Knapp 130 Materialpakete durften die Sozialpädagoginnen packen, etwa 25 Jugendliche waren bei den digitalen Angeboten (Spieleabend und Quiznight) dabei und knapp 60 junge Menschen aus den Gemeinden meldeten sich fürs Geocaching an. Besonders gefreut hat sich das Team über die positiven Rückmeldungen von Teilnehmenden und Eltern sowie viele Fotos der Ergebnisse.

Nachdem die nächsten Ferien voraussichtlich leider wieder ohne Präsenzangebote auskommen müssen, läuft die Ideenwerkstatt schon wieder auf Hochtouren – es soll auf jeden Fall wieder für jeden Geschmack etwas dabei sein. Wer auf dem Laufenden bleiben will, folgt am Besten den Social-Media-Kanälen der Gemeinden auf Facebook und Instagram oder meldet sich direkt bei der zuständigen Ansprechpartnerin in der Gemeinde.  

Die Kontaktdaten

Alle Kontaktdaten gibt’s auf der Homepage unter www.kjr-freising.de/gemeindliche-jugendarbeit.

Lesen Sie auch: Kontaminiertes Material im Naherholungsgebiet: Weihersanierung bringt 50 Jahre alten Umweltskandal ans Licht

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare