2,2 Promille

Nandlstadt: Betrunkener Autofahrer rast in parkende Pkw

Er war offenbar nicht mehr in dem Zustand, die am Straßenrand abgestellten Autos zu erkennen.

Ein 40-Jähriger aus dem nördlichen Landkreis, fuhr am Sonntag gegen 23.45 Uhr mit seinem Seat Ibiza in Nandlstadt auf der Moosburger Straße in südöstliche Richtung, als er auf Höhe des Anwesens Nr. 19 gegen einen geparkten BMW X3 prallte. Wie die Polizei Moosburg mitteilte, war der Aufprall so groß, dass der BMW sogar noch auf einen weiteren geparkten Pkw, einen Ford Fiesta, geschoben wurde. Dabei zog sich der 40-Jährige so schwere Verletzungen zu, dass er mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass der 40-Jährige unter deutlichem Alkoholeinfluss stand. Ein entsprechender Test ergab einen Wert von 2,2 Promille. Aus diesen Grund war eine Blutentnahme und die Sicherstellung des Führerscheins erforderlich. An den drei Fahrzeugen, die alle abgeschleppt wurden, entstand Sachschaden, der sich auf zirka 23 000 Euro beläuft. Der Unfallverursacher muss mit einem längeren Führerscheinentzug und einer satten Geldstrafe rechnen.

ft

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Nach Bluttat in Hallbergmoos: Jahrelange Haftstrafe für Asylbewerberin
Was der Grund für die Bluttat in einem Hallbergmooser Asylbewerberheim gewesen sein mag, konnte vor dem Amtsgericht Freising am Dienstag nicht geklärt werden. Tatsache …
Nach Bluttat in Hallbergmoos: Jahrelange Haftstrafe für Asylbewerberin
Das Herz an den Fasching verloren
Eine restlos ausverkaufte Halle, Gäste in edler Abendgarderobe, ein festliches Ambiente und Musik von der Showband Dolce Vita: Die Messlatte für diesen Fasching wurde …
Das Herz an den Fasching verloren
Volkmannsdorf: „Sperrung überzogen“ - Entlastung für Anlieger in Sicht
Die überraschende Vollsperrung in Volkmannsdorf beschäftigte jetzt auch den Wanger Gemeinderat. Wie es scheint, könnte die Lage für Anwohner bald erträglicher werden.
Volkmannsdorf: „Sperrung überzogen“ - Entlastung für Anlieger in Sicht
Abstimmung im Stadtrat: Emotionale Debatte um Parkplatz am Stadtgraben
Als „Coup“ hatte es Moosburgs Bürgermeisterin bezeichnet, dass sie von Clariant den Parkplatz am Stadtgraben anmieten konnte. Doch nicht alle sind davon begeistert. Im …
Abstimmung im Stadtrat: Emotionale Debatte um Parkplatz am Stadtgraben

Kommentare