Ex-1860-Präsident Dieter Schneider gestorben

Ex-1860-Präsident Dieter Schneider gestorben

2,2 Promille

Nandlstadt: Betrunkener Autofahrer rast in parkende Pkw

Er war offenbar nicht mehr in dem Zustand, die am Straßenrand abgestellten Autos zu erkennen.

Ein 40-Jähriger aus dem nördlichen Landkreis, fuhr am Sonntag gegen 23.45 Uhr mit seinem Seat Ibiza in Nandlstadt auf der Moosburger Straße in südöstliche Richtung, als er auf Höhe des Anwesens Nr. 19 gegen einen geparkten BMW X3 prallte. Wie die Polizei Moosburg mitteilte, war der Aufprall so groß, dass der BMW sogar noch auf einen weiteren geparkten Pkw, einen Ford Fiesta, geschoben wurde. Dabei zog sich der 40-Jährige so schwere Verletzungen zu, dass er mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass der 40-Jährige unter deutlichem Alkoholeinfluss stand. Ein entsprechender Test ergab einen Wert von 2,2 Promille. Aus diesen Grund war eine Blutentnahme und die Sicherstellung des Führerscheins erforderlich. An den drei Fahrzeugen, die alle abgeschleppt wurden, entstand Sachschaden, der sich auf zirka 23 000 Euro beläuft. Der Unfallverursacher muss mit einem längeren Führerscheinentzug und einer satten Geldstrafe rechnen.

ft

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Ahoi – und gute Fahrt“: Realschule Moosburg verabschiedet 193 Absolventen
Moosburg - Die „Tour de Kastulus“ ist vorbei: Nach einem teils harten Wettkampf konnten gestern 193 Absolventen der Realschule Moosburg das Siegerpodest besteigen und …
„Ahoi – und gute Fahrt“: Realschule Moosburg verabschiedet 193 Absolventen
Die Energiewende in der eigenen Garage
Der erhoffte E-Auto-Boom ist bislang ausgeblieben – trotz staatlicher Förderungen. Und auch diejenigen, die die Infrastruktur für die Elektromobilität schaffen, finden, …
Die Energiewende in der eigenen Garage
Es wird keine „Stinkeanlage“
Eine Klärschlammtrocknung soll im Anglberger Kraftwerk errichtet werden. Im Vorfeld gab es jetzt einen Dialogabend mit den Bürgern aus der Kraftwerksnachbarschaft. …
Es wird keine „Stinkeanlage“
Wegen Gleiserneuerung: Drei Wochen Bus statt S-Bahn
In den Ferien kommt es auf der Strecke der S1 zu Behinderungen. Zwischen Moosach und Feldmoching werden Gleise erneuert - Regionalzüge können allerdings fahren.
Wegen Gleiserneuerung: Drei Wochen Bus statt S-Bahn

Kommentare