+
Da war die Welt noch in Ordnung: Im Februar stellten die Organisatoren, unter anderem (hinten 2. v. r.) Helmut Schranner und (hinten, 5. v. r.) Regisseurin Steffi Baier, das Theater-Großprojekt Brandner Kaspar zusammen mit einem Teil der Mitwirkenden vor. Jetzt mussten die Aufführungen bereits zum zweiten Mal verschoben werden.

Großprojekt liegt auf Eis

Brandner Kaspar in Nandlstadt: Premiere erneut verschoben

  • Andrea Hermann
    vonAndrea Hermann
    schließen

Erneut muss die Premiere des Brandner Kaspar in Nandlstadt verschoben werden: Der bisherige Ersatz-Termin ist nicht zu halten.

Nandlstadt – Erneut muss die Premiere des Brandner Kaspar in Nandlstadt verschoben werden: Wegen der Corona-Pandemie musste bereits der ursprüngliche Termin vom 2. April auf den 26. Juni verlegt werden. Doch auch diesen Termin kann das Theaterensemble um Initiator Helmut Schranner nicht halten.

 „Aufgrund der aktuellen Situation müssen wir leider die Aufführungstermine für den Brandner Kaspar in der Hopfenhalle Nandlstadt, die ab dem 26. Juni geplant waren, noch einmal verschieben“, heißt es in einer Pressemitteilung von Afra und Helmut Schranner sowie Wolfgang Leuschner vom Verein „Wir helfen heilen“, der die Benefizveranstaltung unterstützt. „Unser Wunsch ist es, das Stück noch in diesem Jahr auf die Bühne zu bringen, falls es gesetzlich erlaubt ist.“

„Wir ziehen das durch“ - die Frage ist nur: wann?

Bei einem Pressegespräch Mitte März, bei dem die Verschiebung des Termins auf Juni bekannt gegeben wurde, hatte Helmut Schranner bereits betont: „Wir werden den Brandner Kaspar spielen“ – wenn nicht im Juni, dann im September. Und sollte auch das nicht klappen, „dann wird es nächstes Jahr gemacht.“ Sicher ist: „Wir ziehen das durch.“

Rund 70 Personen sind an dem Theaterklassiker vor und hinter den Kulissen beteiligt. Im Oktober vergangenen Jahres wurde mit den Leseproben begonnen, von 6. Januar bis Mitte März wurde vier Mal pro Woche mit der bekannten und erfahrenen Regisseurin Steffi Baier geprobt. 

Gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit

Die Bühne in der Hopfenhalle ist so gut wie fertig, und auch mit den Theaterproben war man soweit „durch“. Nun also liegt das Projekt auf Eis. Jetzt hoffen alle, dass die 14 geplanten Aufführungen heuer noch stattfinden können.

Gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit: Ok-Ticket informiert – wie schon bei der ersten Verschiebung – die Käufer wieder per Mail.

Die Entwicklungen und Neuigkeiten zum Coronavirus in Freising lesen Sie immer aktuell hier. Von Einkaufshilfe bis Lieferservice: Hier finden Sie die Hilfsangebote im Landkreis Freising. Freising-Newsletter: Alles aus Ihrer Region! Unser brandneuer Freising-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus der Region Freising – inklusive aller Neuigkeiten zur Corona-Krise in Ihrer Gemeinde. Melden Sie sich hier an.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Flugzeug stürzt bei Moosburg ab: Identität der Toten nun wohl klar - erfahrener Kunstflugpilot flog Maschine
Flugzeug stürzt bei Moosburg ab: Identität der Toten nun wohl klar - erfahrener Kunstflugpilot flog Maschine
„Freising hat viel verschlafen“: Rad-Demonstranten haben weitreichende Forderungen
„Freising hat viel verschlafen“: Rad-Demonstranten haben weitreichende Forderungen
Kirchdorf: Mercedes brettert durch Gartenzaun
Kirchdorf: Mercedes brettert durch Gartenzaun
Wegen Corona-Infektion: Am Montag bleibt die Paul-Gerhardt-Schule geschlossen
Wegen Corona-Infektion: Am Montag bleibt die Paul-Gerhardt-Schule geschlossen

Kommentare