+
In der Nähe von Großgründling bei Nandlstadt will eine Firma zwei Windkraftanlagen errichten.

Großgründling

Nandlstadt: Jetzt wird das zweite Windrad angeschoben - Bürger können sich beteiligen

  • schließen

Für ordentlich Wirbel hat das geplante Windrad gesorgt, das bei Großgründling entstehen soll. Nachdem die erste Anlage genehmigt worden ist, ist nun die zweite in Planung.

Nandlstadt – Die Firma tetra r.e. GmbH möchte nahe Großgründling eine Windkraftanlage errichten – mit einer Gesamthöhe von 199 Metern. Gegen dieses Vorhaben hat sich massiver Widerstand formiert – der Markt Nandlstadt will mit Unterstützung der Nachbargemeinde Au sogar gegen das Projekt klagen. 

Das Landratsamt indes

hat das Bauvorhaben im August genehmigt

. Für die Planer der Firma Grund genug, den nächsten Schritt einzuläuten.

„Nachdem die Genehmigung für die erste Windenergieanlage bei Nandlstadt vor wenigen Wochen erteilt wurde, soll nun auch der übergangsweise zurückgestellte Antrag für das zweite Windrad beim Landratsamt Freising weiter bearbeitet werden“, heißt es in einer Pressemitteilung. „Zwischenzeitlich konnten vom Antragsteller die aufgetretenen Fragen der ersten Projektentwicklungsphase geklärt werden, so dass das Verfahren nun weiter voranschreiten kann.“

Bereits zum Projektbeginn wurde von der tetra r.e. GmbH erklärt, dass „durch Synergieeffekte in der Errichtung von zwei Anlagen die kostenintensive Abwicklung einer Bürgerbeteiligung möglich wird“. Das Versprechen einer Bürgerbeteiligung im Falle der Errichtung beider Anlagen möchten die vier Planer der tetra r.e. GmbH jetzt nochmals erneuern. „Bestärkt wird dieses Vorhaben durch die Vielzahl interessierter Bürger an Beteiligungsmöglichkeiten regionaler grüner Energieprojekte“, heißt es in der Mitteilung.

Investor will Bürger beteiligen - die sollen finanziell profitieren

Und weiter: „Durch die Bürgerbeteiligung soll der Region die Möglichkeit gegeben werden, von der Windenergie vor Ort auch finanziell zu profitieren. So bleiben die Gewinne und die Wertschöpfung der Windkraft bei den Bürgern und Kommunen. Dabei könnten beide Anlagen gemeinsam in Zukunft rund 2600 Vier-Personen-Haushalte mit klimafreundlich erzeugtem Strom versorgen. Dies entspricht etwa der Einwohnerzahl der Märkte Au und Nandlstadt.

Die Firma tetra r.e. GmbH betont mit Verweis auf ein Gutachten des TÜV Süd: „Die gesetzlich vorgeschriebenen Grenzwerte der Schall- und Schattenbelastung für die umliegenden Wohngebäude werden von beiden Windenergieanlagen eingehalten.“

Wer sich für das Projekt interessiert, kann sich an die Firma wenden – Tel. (08191) 4282110 oder per Mail an info@tetra-re.de.

Zum Thema: Der Markt Nandlstadt will gegen das Vorhaben klagen - und auch im Rathaus von Au in der Hallertau plant man juristische Schritte.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Nach der Ära Ecker: Hans Sailer will für die FWG Bürgermeister von Au werden
Eine Ära geht zu Ende: Karl Ecker gibt nach 24 Jahren sein Bürgermeisteramt ab. Sein Nachfolger für die Freie Wählergemeinschaft Au soll Hans Sailer werden.
Nach der Ära Ecker: Hans Sailer will für die FWG Bürgermeister von Au werden
Bürger für Eching, Echinger Mitte und ÖDP unterstützen Thaler im Wahlkampf
Für die Kommunalwahl 2020 üben drei Echinger Parteien den Schulterschluss und unterstützen Bürgermeister Thaler. Die Bürger für Eching, Echinger Mitte und ÖDP schicken …
Bürger für Eching, Echinger Mitte und ÖDP unterstützen Thaler im Wahlkampf
Unfall auf der A9: Großeinsatz mit Hubschrauber - Fahrer stirbt
Großeinsatz auf der A9: Zwischen Allershausen und Neufahrn in Richtung München gab es einen Unfall, der Rettungshubschrauber war im Einsatz. 
Unfall auf der A9: Großeinsatz mit Hubschrauber - Fahrer stirbt
Freising soll familienfreundlichste Stadt Oberbayerns werden: FDP hat klare Ziele
Freising zur familienfreundlichsten Stadt Oberbayerns machen: Das ist das Ziel der Freisinger FDP. Doch es gibt noch mehr Themen, die die Liberalen anpacken wollen.
Freising soll familienfreundlichste Stadt Oberbayerns werden: FDP hat klare Ziele

Kommentare