ADAC-Helikopter
+
Ein Rettungshubschrauber kam am Samstag in Freising zum Einsatz. Für seine Landung musste die Unfallstelle komplett gesperrt werden.

Polizei sucht Zeugen

Überholmanöver misslingt: Pedelec-Fahrer (77) schwer verletzt - Rettungshubschrauber im Einsatz

Ein Pedelec-Fahrer wurde bei Nandlstadt schwer verletzt. Der 77-Jährige kam mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus.

Nandlstadt - Mit seinem Pedelec befuhr ein 77-Jähriger laut Polizei am Mittwoch gegen 15.15 Uhr die FS 32 von Altfalterbach Richtung Nandlstadt. Hinter dem Radler folgte ein 49-Jähriger mit seinem Kia. Unmittelbar vor der Abzweigung nach Tölzkirchen kam es nach einem versuchten Überholmanöver durch den Autofahrer zum Zusammenstoß der beiden Verkehrsteilnehmer.

Hinweise zum Unfall dringend erbeten

Der 77-Jährige stürzte und zog sich dabei schwere, jedoch keine lebensgefährlichen Verletzungen zu. Er wurde im Anschluss mit einem Rettungshubschrauber in ein Münchner Krankenhaus geflogen. Dafür musste die Kreisstraße zeitweise gesperrt werden. Der Mann im Kia blieb unverletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 4000 Euro.

Wer den Verkehrsunfall beobachten konnte und insbesondere Angaben zum Unfallhergang machen kann, wird gebeten, sich mit der PI Moosburg unter Tel. (0 87 61) 3 01 80 in Verbindung zu setzen. ft

Freising-Newsletter: Alles aus Ihrer Region! Unser brandneuer Freising-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus der Region Freising – inklusive aller Neuigkeiten zur Corona-Krise in Ihrer Gemeinde. Melden Sie sich hier an.

Weil ein Autofahrer bei Wang ihr Motorrad übersehen hat, sind zwei Biker im Krankenhaus gelandet. Von dort aus wenden sie sich nun an die Öffentlichkeit – mit einem Dank.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare