1. Startseite
  2. Lokales
  3. Freising
  4. Nandlstadt

Frontal-Crash: Schwerer Unfall bei Nandlstadt - Mehrere Verletzte

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Andrea Hermann

Kommentare

Von Kräften der Feuerwehr Nandlstadt und des Rettungsdienstes wurden die Verletzten versorgt.
Von Kräften der Feuerwehr Nandlstadt und des Rettungsdienstes wurden die Verletzten versorgt. © fkn

Ein schwerer Unfall hat sich am frühen Freitagabend auf der Freisinger Straße in Nandlstadt ereignet: Bei einem Frontalzusammenstoß wurden drei Beteiligte verletzt.

Update vom 21. Mai: Wie die Polizei Moosburg mitteilt, wollte ein 82-Jähriger aus dem Landkreis Freising mit seinem Fiat vom Kitzberger Feld nach links in die Freisinger Straße in Richtung Nandlstadt einbiegen. Dabei übersah er eine vorfahrtsberechtigte Kia-Fahrerin (34) aus dem Landkreis Erding, die aus Richtung Nandlstadt kam. Beide Fahrer konnten einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern.

Ein Rettungshubschrauber wurde zur Unfallstelle alarmiert.
Ein Rettungshubschrauber wurde zur Unfallstelle alarmiert. © fkn

Durch den Aufprall wurde der 82-Jährige so schwer verletzt, dass er mit dem Rettungshubschrauber abtransportiert werden musste, teilt die Polizei mit. Die Kia-Fahrerin und ihre 30-jährige Beifahrerin wurden leicht verletzt.

Beide Fahrzeuge wurden durch den Aufprall so beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. Den Sachschaden beziffert die Polizei mit rund 11 000 Euro.

Erstmeldung vom 20. Mai, 19 Uhr: Feuerwehr, Rettungsdienst, Notarzt, Polizei und ein Rettungshubschrauber eilten am Freitag gegen 18 Uhr zur Unfallstelle an der Freisinger Straße in Nandlstadt: Bei einem Frontalzusammenstoß wurde drei Personen verletzt, eine davon schwer.

Die Feuerwehr Nandlstadt musste mit schwerem Gerät anrücken und eine verletzte Person aus dem Auto schneiden. „Das war aber eine rein medizinische Vorsichtsmaßnahme“, teilte Nandlstadts Feuerwehrkommandant Stefan Bauer auf FT-Nachfrage mit.

Bei dem Unfall wurde eine Person schwer verletzt - sie wurde mit dem Hubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Die beiden Leichtverletzten wurden vom Rettungsdienst ins Krankenhaus transportiert.

Auch die Feuerwehr Baumgarten war vor Ort und hat die Verkehrsabsicherung übernommen.

Auch interessant

Kommentare