Beim Spatenstich waren (v. l.) Bürgermeister Gerhard Betz, sein Vorgänger Jakob Hartl, Bauamtsleiter Johann Pichlmaier, Geschäftsführer Michael Reithmeier und Bauleiter Claus Schmitt sowie die Markträte Michael Buchberger, Regina Schillinger, Robert Urbaneck und Sibylle Thiermann-Mayrhofer sowie Mitarbeiter der Baufirma am Start.
+
Beim Spatenstich waren (v. l.) Bürgermeister Gerhard Betz, sein Vorgänger Jakob Hartl, Bauamtsleiter Johann Pichlmaier, Geschäftsführer Michael Reithmeier und Bauleiter Claus Schmitt sowie die Markträte Michael Buchberger, Regina Schillinger, Robert Urbaneck und Sibylle Thiermann-Mayrhofer sowie Mitarbeiter der Baufirma am Start.

Offizieller Spatenstich

Waldbad-Sanierung: Arbeiten dauern bis Sommer 2022 an - Wasserspielplatz wird aufgewertet

  • Andrea Hermann
    VonAndrea Hermann
    schließen

Es ist soweit: Im Nandlstädter Waldbad rollen die Bagger an. Bis zu den Sommerferien 2022 sollen die Sanierungsarbeiten andauern.

Nandlstadt – „Heute ist ein großer Tag für Nandlstadt“, sagte Bürgermeister Gerhard Betz am Donnerstagnachmittag, als im Waldbad der Startschuss für die Sanierung des Naturbads gegeben wurde. Wenn alles nach Plan läuft, soll das Waldbad in einem Jahr, pünktlich zu den Sommerferien 2022, wieder freigegeben werden.

Rückblick: Erstmals im August 2018 wurde im Nandlstädter Waldbad ein Badeverbot verhängt – weil das Wasser „gekippt“ war und eine Keimbelastung nachgewiesen wurde. Alle Versuche, das Becken zu leeren, zu reinigen und neu zu befüllen, brachten nicht den gewünschten Erfolg. Schließlich hat der Marktrat einer umfassenden Sanierung zugestimmt. Kosten: rund 1,3 Millionen Euro.

Nachdem bereits im Frühjahr einige Bäume rund um das Naturbad gefällt worden waren, sollen nun die Bagger loslegen. Unter anderem werden zwei Filteranlagen eingebaut. Aber auch der Kinderbereich wird eine deutliche Aufwertung erfahren, kündigte Bauleiter Claus Schmitt an. Es soll ein Erlebnisspielplatz entstehen – unter anderem mit einem 64 Quadratmeter großen Sandspiel-Areal und einem 123 Quadratmeter großen Planschbereich mit einer Wassertiefe von zirka 50 Zentimetern.

Eigentlich hatte Betz gehofft, dass die Bauarbeiten schneller abgeschlossen sind. Doch wegen Lieferschwierigkeiten beim Baumaterial komme es nun zu Verzögerungen. Doch spätestens in den Sommerferien 2022 soll das Bad wieder genutzt werden können. Der dortige Biergarten hat übrigens trotz der Bauarbeiten geöffnet.  

Freising-Newsletter: Alles aus Ihrer Region! Unser brandneuer Freising-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus der Region Freising – inklusive aller Neuigkeiten zur Corona-Krise in Ihrer Gemeinde. Melden Sie sich hier an.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare