+

Trübes Wasser: Badebetrieb im Nandlstädter Waldbad bis auf Weiteres eingestellt

  • schließen

Erneute Hiobsbotschaft für das Waldbad in Nandlstadt: Seit heute, Donnerstag, herrscht erneut Schwimmverbot. Wie bereits vor zwei Wochen muss das Becken gereinigt werden. Ob es heuer nochmal befüllt wird, ist offen.

Bereits vor zwei Wochen musste das Waldbad in Nandlstadt gesperrt werden. Grund: Bei einer Beprobung waren die bakteriologischen Grenzwerte überschritten worden. Das Becken wurde gereinigt, das Wasser frisch eingelassen und das Waldbad schließlich am 16. August wieder freigegeben. Am Mittwoch stellten Vertreter des Gesundheitsamts und der Gemeinde erneut fest, dass das Wasser „wieder trüb war“, wie Nandlstadts Geschäftsführer Michael Reithmeier auf FT-Nachfrage mitteilte. „Wir können die Wasserqualität nicht halten“, sagte er. Schuld könnte die langanhaltende Hitzeperiode sein. Die Folge: Der Betrieb wurde bis auf Weiteres eingestellt.

Bis Samstag wird nun das Waldbad ausgelassen und nochmal gereinigt. Offen ist noch, ob es heuer nochmal befüllt wird. „Das hängt vom Wetter ab“, sagte Reithmeier. Und natürlich von den Untersuchungsergebnissen. Geprüft werden müsse unter anderem auch, ob in den Zuläufen, Quellen und Brunnen schädliche Stoffe drin sind oder sich Algen eingenistet haben. Nächste Woche werde man entscheiden, ob der Badebetrieb heuer nochmal aufgenommen werden kann, kündigte Reithmeier an.

Ein kleines Trostpflaster: „Die nächsten Tage versprechen ohnehin kein Badewetter“, so Reithmeier. Und: Nächste Woche schließt laut Geschäftsführer auch der Biergarten am Waldbad

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Aktenzeichen XY ungelöst“ jagt Freisinger Bankräuber
Die Überfälle eines Serientäters auf Bankfilialen von Kranzberg und Kirchdorf vom Juni 2017 sind heute Abend ab 20.15 Uhr Thema der Sendung „Aktenzeichen XY ungelöst“. …
„Aktenzeichen XY ungelöst“ jagt Freisinger Bankräuber
Viele Ideen, ein Programmheft
Mit aktuellen Themen wie Nachhaltigkeit oder Mobilität im Alter sowie vielen attraktiven Neuheiten ist zum Ferienende das regionale Vhs-Programm erschienen. Die …
Viele Ideen, ein Programmheft
Volle Punktzahl für diesen Schutzengel
Dieser Schutzengel hat einen riesengroßen Orden verdient: Am Montag gegen 15.10 Uhr ist ein zweijähriger Junge in der Herrnstraße zwischen parkenden Autos hindurch auf …
Volle Punktzahl für diesen Schutzengel
Freisings Linke-Kandidat Guido Hoyer: „Ich stehe für das soziale Bayern“
Sein Ziel ist das Maximilianeum: Für Guido Hoyer (Linke) hat die heiße Phase des Wahlkampfs begonnen. Dem FT verrät er, weshalb eine Lektüre der Bayerischen Verfassung …
Freisings Linke-Kandidat Guido Hoyer: „Ich stehe für das soziale Bayern“

Kommentare