Narrischer Wettbewerb im Rathaus

Neufahrn - Allez Hopp! Neufahrns Bürgermeister Franz Heilmeier hatte knapp die Nase vorn beim Hindernislauf der Narrhalla Heidechia am Montag im Rathaus - noch vor BfN-Gemeinderat Hans Kummer.

Der hatte sich die Teilnahme mit seinen Ballbesuchen verdient, wie Zeremonienmeisterin Carolin Pflüger bei der von Prinzessin Isabelle Renz und Prinz Pierre Schymetzki geleitetenn Faschingssitzung kund tat. Die anderen Gemeinderatsmitglieder würden sich eher sporadisch sehen lassen, monierte die Heidechia-Sprecherin.

Das brachte Kummer also das Privileg ein, neben den stellenvertreten Bürgermeister Hans Mayer und Thomas Seidenberg ins Rennen gegen den Rathauschef gehen zu dürfen. Und prompt kam Kummer ins Finale. „Der ist ganz schön wendig“, stellte Kulturreferentin Christa Kürzinger fest. Es galt, mit einem Hexenbesen Gardemitglieder zu umkurven, Hürden zu nehmen und am Ende durch einen Reifen zu springen. Beide Finalisten verdienten sich das Prädikat „Akrobat schööön“.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Für einen würdigen Tod
Ein wegweisender Schritt: Der Hospizverein Freising und die Spezialisierte Ambulante Palliativ-Versorgung (SAPV) haben sich in die Reihe der Unterzeichner der Charta zur …
Für einen würdigen Tod
Fußgänger geht über Straße - Autofahrer verprügelt ihn
Wegen einer absoluten Nichtigkeit hat ein 51-jähriger Autofahrer am Freitagmittag in Hallbergmoos einen 42-Jährigen angegriffen und ihm gleich mehrmals ins Gesicht …
Fußgänger geht über Straße - Autofahrer verprügelt ihn
Kuba liegt am Haager Baggerweiher
Es war ein perfekter Abend. Ein laues Lüftchen, glitzerndes Wasser, Sonnenuntergang und leidenschaftliche Latino-Klänge – das achte Sommerkonzert am Haager Weiher …
Kuba liegt am Haager Baggerweiher
Gewappnet, um Beistand zu leisten
An konkrete Orte, zu konkreten Gelegenheiten gehen, Umbrüche mitgestalten. So lautete die zentrale Botschaft von Weihbischof Wolfgang Bischof an die frisch gebackenen …
Gewappnet, um Beistand zu leisten

Kommentare