1. Startseite
  2. Lokales
  3. Freising

Neue Radlwege auf den Weg gebracht

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Attenkirchen - Gute Nachrichten für alle Pedalritter: Im nächsten Jahr soll das Radwegenetz in der Gemeinde Attenkirchen ausgebaut werden. Wichtigstes Projekt ist die Verbindung nach Zolling.

Es ist gefährlich mit dem Radl von Attenkirchen nach Zolling zu fahren. Teilweise führt der Weg nämlich auf der Bundesstraße 301. Damit soll aber bald Schluss sein. Bereits im nächsten Jahr will man ein Teilstück von Thalham nach Kratzerimbach errichten. Die Planungen hat der Attenkirchener Gemeinderat auf den Weg gebracht. Besonders wichtig ist es, eine alte Eisenbahnbrücke prüfen zu lassen. Die Tragfähigkeit sei zwar laut Bürgermeisterin Brigitte Niedermeier kein Problem. Allerdings könnten eine Betonsanierung und ein neues Geländer notwendig werden.

Ebenfalls im nächsten Jahr wird der Radweg von Hettenkirchen bis zur Gemeindegrenze gebaut. Das beschloss das Gremium einstimmig.

Auch interessant

Kommentare