Landwirtschaftlich genutzt wird derzeit noch das angrenzend an das Landschaftsschutzgebiet „Isarauen“ gelegene Grundstück, wo gebaut werden soll. Foto: Wilms

Neue Wohnbebauung im Osten geplant

Dietersheim - Im Zuge des geplanten Wachstums und der Nachverdichtung im Gemeindeteil Dietersheim soll am östlichen Ortsrand ein knapp 4300 Quadratmeter großes Areal für Wohnbebauung erschlossen werden. Dieses am verlängerten Auweg und angrenzend an das Landschaftsschutzgebiet „Isarauen“ gelegene Grundstück wird gegenwärtig landwirtschaftlich genutzt.

Bei einer künftigen baulichen Entwicklung muss dies entsprechend im Flächennutzungsplan geändert werden. Ein erster Plan hierzu von Ortsplaner Joachim Hansen sieht acht Einfamilienhäuser auf jeweils rund 450 Quadratmetern Grund vor. Diese großzügige Grundstücksbemessung stieß im Planungsausschuss auf Widerspruch. Sowohl die SPD als auch die Grünen votierten dafür, die Hälfte der Fläche im Einheimischen-Modell zu vergeben - und dafür kleinere und damit auch erschwinglichere Einheiten vorzunehmen.

Die Erschließung erfolgt von Norden über den vorhandenen Feldweg, der bis zu einer neuen Stichstraße in die künftige Wohnsiedlung ausgebaut werden muss. Diese Straßenführung, so die Überlegungen des Planers und der Bauverwaltung, ist so angelegt, dass sich eine weitere Verschiebung der Ortsgrenze und die Erschließung angrenzender Freiflächen nahtlos anfügen könnte. „So verbauen wir uns nichts“, begründete Sachgebietsleiter Thomas Bimesmeier im Planungsausschuss das Konzept.

Zwar ist der davon betroffene Grund als Landschaftsschutzgebiet ausgewiesen, aber wer weiß schon, was bei weiter anhaltendem Siedlungsdruck die Zukunft an neuen Überlegungen so mit sich bringt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

55-Jähriger stirbt nach plötzlichem Sturz von Laderampe
In einem Lagerhaus in Eching ist ein Mann nach einem Sturz von einer Laderampe gestorben.
55-Jähriger stirbt nach plötzlichem Sturz von Laderampe
Vier Monate früher als geplant
Vier Monate früher als geplant hat vor wenigen Tagen die Autobahndirektion Südbayern die erweiterte und komplett neu gestaltete Rastanlage Fürholzen-Ost an der A 9 …
Vier Monate früher als geplant
Valentin aus Moosburg
Valentin erblickte im Klinikum Landshut-Achdorf das Licht der Welt, 53 Zentimeter groß und 3510 Gramm schwer. Die Eltern Martin und Christine Kraus aus Moosburg sowie …
Valentin aus Moosburg
Mit dem Fahrrad gegen die Krankheit SMA
Spinale Muskelatrophie ist eine seltene Krankheit, die meist eine schwere körperliche Behinderung oder sogar den Tod mit sich bringt. Ein betroffener Vater hat sich …
Mit dem Fahrrad gegen die Krankheit SMA

Kommentare