Zurück in der Szene: Ex-Orange-DJ Christopher Landsberger eröffnete am Samstag die „Soundbar“ in Neustift. foto: fischer

ex-orange wird zur soundbar

Neuer Club in bekannten Räumen

Freising – Das „Nigel Parker“ ist Geschichte. Ex-Orange-DJ Christopher Landsberger (30) hat jetzt in dem Neustifter Szenelokal das Heft in die Hand genommen – mit sichtlichem Erfolg, wie sich beim „Grand Opening“ der „Soundbar“ am Samstag zeigte. Das Partyvolk stand Schlange, um einen der begehrten Plätze an der Bar oder auf der Tanzfläche zu ergattern.

Landsberger verfolgt ein „bodenständiges Konzept“, wie er vor der Eröffnung verriet – auch was die Preise anbelangt. Der Feuerwehrmann setzt auf ein Publikum, das seit dem Aus im Orange keine so rechte Heimat mehr in Freising gefunden hat. Auf einen Kreis von Leuten, der schon an den Erfolgen des „Orange“ maßgeblich beteiligt war. Nicht nur was DJs wie „Han Sai“, „G-Storm“ oder „DJ O“ anbelangt, sondern auch die Crew, die hinter der Bar steht. Da will der neue Betreiber ebenfalls auf bewährte Kräfte aus dem Orange zurückgreifen. „Als die gehört haben, dass wir das jetzt machen, waren sie alle gleich wieder Feuer und Flamme“, verrät der Gastronom über sein Bar-Team. Der Name „Soundbar“ kommt laut Landsberger indes nicht von ungefähr. Er soll für Qualität und für einen genre-übergreifenden Mix stehen – kein reiner Techno-Schuppen wie zuletzt. „Alles außer Schlager“, schränkt Landsberger ein, wenngleich er zum Umgang mit Publikumswünschen sagt: „Natürlich wird es Hymnen geben.“ Ihm schwebt einfach ein Platz vor, wo die Leute nach Herzenslust feiern und tanzen gehen und das Ambiente, genießen können. Apropos: Die Kirschholz-Bar, die dereinst „Odeon“-Betreiber Fred Schrödl installiert hat, hält Landsberger immer noch für einen echten Hingucker.

Alexander Fischer

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Feuer und Klang“ in Priel: FFW will Party auch ohne Radiosender stemmen
Die „Feuer und Klang“ Party aus 2016 spornt die Feuerwehr an: Die Kameraden wollen heuer wieder eine legendäre Feier schmeißen - diesmal komplett aus eigener Kraft.
„Feuer und Klang“ in Priel: FFW will Party auch ohne Radiosender stemmen
Azubi (19) wegen Körperverletzung auf der Anklagebank 
Einen kräftigen Schlag ins Gesicht hat ein Azubi dem Türsteher einer Diskothek im Gemeindegebiet Wolfersdorf verpasst. Wegen Körperverletzung musste er sich nun vor dem …
Azubi (19) wegen Körperverletzung auf der Anklagebank 
Der Prinzregent gibt sich die Ehre
Prinzregent Luitpold gab unlängst der Laienbühne Freising im Schloss Fürstenried, dem Exerzitienhaus der Erzdiözese München und Freising, eine Audienz. Des Rätsels …
Der Prinzregent gibt sich die Ehre
Qualifizierten Kräften stehen alle Türen offen
Einen erfolgreichen Jahrgang schickten die Münchner Meisterschulen am Ostbahnhof hinaus ins Wirtschaftsleben. 301 junge Frauen und Männer bestanden die Meisterprüfung – …
Qualifizierten Kräften stehen alle Türen offen

Kommentare