Neufahrn: Diebstahl im großen Stil aufgeklärt 

Neufahrn - In einem kleinen Lkw wollten zwei 39-Jährige mehrere Motorblock-Rohlinge stehlen. Einige Male sind sie bereits durchgekommen - nicht aber am Donnerstag.

Ein Diebstahl von Motorblock-Rohlingen im großen Stil konnte am Donnerstagmorgen geklärt werden. Bereits seit längerer Zeit war einem Kfz-Zulieferer im Gewerbegebiet der Verlust von Motorblock-Rohlingen aufgefallen. Eine beauftragte Detektei überwachte das Werksgelände und konnte schließlich am Donnerstagmorgen gegen 5.30 Uhr einen verdächtigen Transporter beim Verlassen des Geländes beobachten. Durch die verständigte Polizei wurde der Klein-Lkw überprüft und im Laderaum etwa 100 der Rohlinge im Wert von zirka 8000 Euro festgestellt. Der 39-jährige Deggendorfer Fahrer wurde vorläufig festgenommen. Im Rahmen der sofort durchgeführten weiteren Ermittlungen konnte ein 39-Jähriger aus dem Landkreis Ebersberg, der in der bestohlenen Firma als Schichtleiter arbeitet, als Mittäter festgestellt werden. Beide Täter waren geständig.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Küchenbrand im Obdachlosenheim
Zu einem Einsatz musste die Feuerwehr Moosburg am Sonntagabend ausrücken. In einem Obdachlosenheim an der Schlesierstraße fing eine Herdplatte Feuer.
Küchenbrand im Obdachlosenheim
„Volle Pulle, wia immer“
Neufahrn - Auch wenn die jungen Spieler nicht gerade in Scharen zum FT-Schafkopfturnier ins Neufahrner Festzelt strömten, Nachwuchs gibt’s trotzdem. Einer aus der jungen …
„Volle Pulle, wia immer“
Nächtlicher Streit auf der Straße: Nandlstädter (25) muss ins Krankenhaus
Nandlstadt - Zu einer handfesten Auseinandersetzung ist es in der Nacht zum Sonntag, gegen 1 Uhr, in der Marktstraße in Nandlstadt gekommen. Dabei wurde ein 25-jähriger …
Nächtlicher Streit auf der Straße: Nandlstädter (25) muss ins Krankenhaus
Ein Pflegekind mit uralten Ahnen
Freising ist eine alte Stadt, man hält viel auf Traditionen. Gleichzeitig vollzieht sich derzeit ein großer Umbau, tut sich auch auf dem Domberg Einiges. Symbolisch für …
Ein Pflegekind mit uralten Ahnen

Kommentare