picture alliance

Von Bus übersehen

Kradfahrer (16) schwerst verletzt

Neufahrn - Schwerste Verletzungen erlitt ein 16-jähriger Neufahrner, der von einem Linienbus übersehen wurde.

Der junge Mann war am Dienstag gegen 16 Uhr mit seinem Yamaha-Leichtkraftrad auf dem Neufahrner Galgenbachweg ortsauswärts unterwegs gewesen, als an der Kreuzung mit dem Kurt-Kittel-Ring ein entgegenkommender Linienbus nach links abbog und den Kradfahrer übersah. Das Motorrad prallte gegen die rechte Seite des Busses und schlitterte über die Fahrbahn.

Der Jugendliche rutschte unter den hinteren Bereich des Busses. Er musste von den Ersthelfern mittels eines Wagenhebers befreit werden und wurde nach Versorgung durch Feuerwehr und Rettungsdienst mit einem Rettungshubschrauber in eine Münchner Klinik geflogen. Der 16-Jährige erlitt Verletzungen im Kopfbereich und mehrere Frakturen, ist aber laut Polizei außer Lebensgefahr. 

An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von 5000 Euro. Neben Rettungsdienst und Polizei war die Feuerwehr Neufahrn zur Bergung und Versorgung des Verletzten sowie zur Absperrung und Reinigung der Unfallstelle vor Ort. Der Kreuzungsbereich musste über eine Stunde Verkehr gesperrt werden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Helferkreise üben harsche Kritik an Asylpolitik der CSU 
Landkreis - Die Anweisung des Innenministeriums, Flüchtlingen aus bestimmten Ländern keine Arbeitserlaubnisse mehr zu erteilen, schlägt hohe Wellen. Rund ein Dutzend …
Helferkreise üben harsche Kritik an Asylpolitik der CSU 
Offener Brief der Helferkreise: „Wir schämen uns für unsere Regierung“
Freising - Die Helferkreise aus dem Landkreis Freising haben genug gesehen. Dass Asylbewerbern mit geringer Bleibeperspektive die Arbeitserlaubnis entzogen wird und sie …
Offener Brief der Helferkreise: „Wir schämen uns für unsere Regierung“
Ausschüsse: Sitze-Karussell dreht sich
Freising – Kurz vor Weihnachten 2016 hat Birgit Mooser-Niefanger die Partei der Grünen und damit auch die Stadtratsfraktion verlassen – und ist zur Freisinger Mitte …
Ausschüsse: Sitze-Karussell dreht sich
Zehn Jahre Sturmtief Kyrill: Festgezurrt, zugesperrt, umgeblasen
Freising – Umgestürzte Bäume, Gerüste und Kabelbrücken – Sturmtief „Kyrill“ ließ vor zehn Jahren auch den Landkreis Freising nicht ganz ungeschoren. Die Behörden hatten …
Zehn Jahre Sturmtief Kyrill: Festgezurrt, zugesperrt, umgeblasen

Kommentare