Küchenbrand

17-Jähriger kocht und löst Großeinsatz aus

Neufahrn - Ein Küchenbrand im vierten Stock einer Wohnung am Neufahrner Carl-Orff-Weg hat am Mittwoch gegen 23.40 Uhr einen Großeinsatz ausgelöst. Verletzt wurde zum Glück niemand.

Ein 17-Jähriger, der bei der Wohnungsmieterin zu Besuch war, hatte gekocht und dabei eine Pfanne mit Öl auf der eingeschalteten Herdplatte vergessen. "Durch das dadurch entstandene Feuer brannte die Küche vollständig aus", heißt es im Bericht der Polizei. Die Feuerwehr Neufahrn konnte den Brand mit 35 Einsatzkräften löschen und ein Übergreifen auf andere Wohnungen verhindern. Alle Bewohner des verrauchten Gebäudes wurden durch Floriansjünger und Polizei evakuiert, so dass letztlich niemand verletzt wurde. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 15000 Euro geschätzt.

Rubriklistenbild: © Armin Forster

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Theresienkapelle auf dem Prüfstand
Eching - „Vielleicht können wir heuer ja die 1000 knacken!“ Von einer positiven Mitgliederentwicklung berichtete Rudolf Weihermann, Vorsitzender des Siedlervereins, bei …
Theresienkapelle auf dem Prüfstand
Ist das vielleicht der Traumberuf?
Einfühlungsvermögen, Verantwortungsbewusstsein, Teamgeist: Das sind drei der zentralen Eigenschaften eines Gesundheits- und Krankenpflegers. Von diesem Berufsfeld können …
Ist das vielleicht der Traumberuf?
Auf dem kurzen Dienstweg
Zwei Haftbefehle am Wochenende und ein eher unüblicher Einsatz für Bundespolizisten bestimmten die Einsatzbilanz der Flughafenpolizei vom Wochenende: Zwei Gesuchte …
Auf dem kurzen Dienstweg
Einbrecher klauen wertvolles Werkzeug
Wertvolles Werkzeug erbeuteten Einbrecher am Wochenende bei zwei Coups. Von den Gaunern, offenbar Profis,  fehlt jede Spur.
Einbrecher klauen wertvolles Werkzeug

Kommentare