Küchenbrand

17-Jähriger kocht und löst Großeinsatz aus

Neufahrn - Ein Küchenbrand im vierten Stock einer Wohnung am Neufahrner Carl-Orff-Weg hat am Mittwoch gegen 23.40 Uhr einen Großeinsatz ausgelöst. Verletzt wurde zum Glück niemand.

Ein 17-Jähriger, der bei der Wohnungsmieterin zu Besuch war, hatte gekocht und dabei eine Pfanne mit Öl auf der eingeschalteten Herdplatte vergessen. "Durch das dadurch entstandene Feuer brannte die Küche vollständig aus", heißt es im Bericht der Polizei. Die Feuerwehr Neufahrn konnte den Brand mit 35 Einsatzkräften löschen und ein Übergreifen auf andere Wohnungen verhindern. Alle Bewohner des verrauchten Gebäudes wurden durch Floriansjünger und Polizei evakuiert, so dass letztlich niemand verletzt wurde. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 15000 Euro geschätzt.

Rubriklistenbild: © Armin Forster

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Landkreis-Programm: Wohnraum gegen Haushaltshilfe
Senioren leben oft allein, nicht selten in Häusern mit Garten. Einerseits stehen damit viele Zimmer stehen leer – andererseits herrscht Wohnungsnot. Genau hier setzt ein …
Landkreis-Programm: Wohnraum gegen Haushaltshilfe
Starkes Bier, starker Auftritt
Bei der Premiere im vergangenen Jahr noch brav, bei der zweiten Auflage heuer schon etwas schärfer: Bruder Johann hat bei seiner Fastenpredigt kaum jemanden verschont.
Starkes Bier, starker Auftritt
„Miteinander, nicht gegeneinander!“
Genau unter die Lupe nahm die Polizei Freising  in der vergangenen Woche die Radfaher. Und jetzt wurde die traurige Bilanz präsentiert: Es gab mehr als 50 Verstöße im …
„Miteinander, nicht gegeneinander!“
Verdienstmedaille für den „Motor des THW“
Er hat die Entwicklung des Technischen Hilfswerks in Freising seit mehr als 40 Jahren maßgeblich geprägt: Manfred Kürzinger. Für diesen Einsatz bekam er jetzt in Berlin …
Verdienstmedaille für den „Motor des THW“

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare