+
Am Freitagmorgen musste die A9 beim Autobahnkreuz Neufahrn komplett gesperrt werden. Auch ein Rettungshubschrauber war im Einsatz.

Am Freitagmorgen 

Vollsperrung auf der A9 bei Neufahrn: Hubschrauber im Einsatz

Am Freitagmorgen musste die A9 beim Autobahnkreuz Neufahrn komplett gesperrt werden. Auch ein Rettungshubschrauber war im Einsatz.

Neufahrn – Totalsperrung auf der A9 beim Autobahnkreuz Neufahrn: Wie das Polizeipräsidium Oberbayern Nord mitteilt, musste die Autobahn in Fahrtrichtung München  komplett gesperrt werden. Grund waren „gesundheitliche Probleme eines Autofahrers“. Ein Rettungshubschrauber war ebenfalls im Einsatz. 

Gegen 8.45 Uhr gab die Polizei Entwarnung: Der Verkehr fließt wieder, lediglich eine Fahrbahn ist noch gesperrt. Es kommt noch zu geringfügigen Behinderungen. 




Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Handeln statt demonstrieren: Münchner Schüler pflanzen 80 Bäume in Auer Wald
Die Siebtklässler der Münchner Anni-Braun-Schule wollten jetzt selbst etwas fürs Klima tun - und haben sich zu einer großen Pflanzaktion entschlossen.
Handeln statt demonstrieren: Münchner Schüler pflanzen 80 Bäume in Auer Wald
Pfettrach-Brückenbau zwischen Mauern und Wang: Nach Ostern droht Verkehrschaos
Die Umfahrung der Brückenbaustelle an der Pfettrach zwischen Wang und Mauern sorgt schon jetzt für Verkehrsprobleme. Die dürften sich bald noch verschärfen.
Pfettrach-Brückenbau zwischen Mauern und Wang: Nach Ostern droht Verkehrschaos
Nach der Disco: Maibaumdieben aus Baumgarten gelingt Coup im Landkreis Erding
Auch fernab der Heimat im 40 Kilometer entfernten Taufkirchen sind die Burschen aus Baumgarten auf Zack, wenn es ums Klauen eines Maibaums geht.
Nach der Disco: Maibaumdieben aus Baumgarten gelingt Coup im Landkreis Erding
Jede zweite Abrechnung falsch: Freisinger Mieter drücken viele Sorgen
Die Mieten in Freising steigen dramatisch. Doch die hohen Abgaben sind nicht die einzigen Sorgen, die Mieter drücken.
Jede zweite Abrechnung falsch: Freisinger Mieter drücken viele Sorgen

Kommentare