+
Während der Fahrt wurde dem Golfbesitzer bei Neufahrn das Auto gestohlen. Nun wurde der brutale Dieb gefasst.

Täter war sehr gefährlich

Golf-Besitzer wird Auto während der Fahrt geraubt - jetzt stellt sich heraus: Er hatte großes Glück

Eine Szene wie aus dem Videospiel GTA: Bei Neufahrn wurde einem Mann das Auto geraubt - von einem Fußgänger, der sich plötzlich in den Wagen gedrängt hatte.

Update, 3. August: Wie die Polizei mitteilt, hat sich herausgestellt, dass es sich bei dem Täter um einen 31-Jährigen aus dem Landkreis München handelt, der später in Augsburg einer Frau den Hals aufgeschnitten hat.

Tat wie in PC- und Konsolenklassiker GTA

So etwas kennt man eigentlich nur aus Hollywoodfilmen oder dem PC- und Konsolenklassiker GTA: Ein bislang unbekannter Täter hat am späten Samstagabend nördlich von Neufahrn einen Autofahrer angehalten und diesem anschließend das Fahrzeug geraubt.

Der Autofahrer war laut Polizei am Samstag kurz vor Mitternacht auf dem Moosmühlenweg in Richtung Neufahrn gefahren. Etwa auf Höhe der Moosmühlseen nahm er einen mittig auf der Fahrbahn laufenden Fußgänger wahr und hielt hinter diesem an. Der Unbekannte drängte sich dann über die Beifahrertür in das Auto, wo er sich zunehmend aggressiv verhielt. Der bedrohte Fahrzeuglenker brachte sich daraufhin aus dem Auto in Sicherheit, was der Fremde nutzte, den Wagen zu wenden und in nördlicher Richtung davonzufahren.

Nachdem der Überfallene die Polizei verständigt hatte, begann eine umfangreiche Fahndung, die bisher jedoch weder zur Auffindung des Fahrzeugs noch zur Festnahme des Täters führte.

Beschreibung von Täter und Auto

Die Kripo Erding hat die Ermittlungen übernommen und bittet um sachdienliche Hinweise. Der Täter kann wie folgt beschrieben werden: männlich, ca. 185 cm groß, ca. 30 Jahre, schlank, osteuropäische oder südländische Erscheinung, braune, glatte und kurze Haare, Drei-Tage-Bart, Bekleidung unbekannt, sprach kein Deutsch; Bei dem geraubten Pkw handelt es sich um einen VW Golf VII in silbermetallic mit dem amtlichen Kennzeichen FS-TM 477. 

Hinweise zum Verbleib des Fahrzeugs bzw. zur Identität des Täters werden von der Kriminalpolizei Erding unter der Telefonnummer 08122-9680 oder von jeder anderen Polizeidienststelle entgegen genommen.

ft

Tödlicher Unfall: Autofahrer prallt ungebremst gegen Baum

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Nachbarschaftsstreit eskaliert: Mann behilft sich mit ungewöhnlichem Mittel
Zwei Nachbarn liegen wohl schon längere Zeit im Clinch. Nun ist der Streit eskaliert: Um sich zu verteidigen, behalf sich einer der beiden mit einem ungewöhnlichen …
Nachbarschaftsstreit eskaliert: Mann behilft sich mit ungewöhnlichem Mittel
Ehrenamtlicher Busfahrer muss ins Gefängnis: Ihm fehlte ein „kleines“ Detail
Er hat 1000 Kilometer zurückgelegt und 100 Fahrgäste befördert: Über mehrere Monate arbeitete ein 34-Jähriger  ehrenamtlich für einen Fahrdienst. Jetzt fährt er ein.
Ehrenamtlicher Busfahrer muss ins Gefängnis: Ihm fehlte ein „kleines“ Detail
Leitungs-Arbeiten in Freising gehen bald weiter: Was Autofahrer wissen müssen
Im Zuge der Neugestaltung der Freisinger Innenstadt gehen die Arbeiten an den Leitungen bald weiter. Autofahrer müssen weiterhin mit Streckensperrungen rechnen. 
Leitungs-Arbeiten in Freising gehen bald weiter: Was Autofahrer wissen müssen
Freisinger Bank: Kundin zieht das große Los
Mit ihrer Aktion „Engagement mit Herz“ wollen die Azubis der Freisinger Bank sozialen Einrichtungen helfen. Doch zu den Gewinnern der Initiative zählen auch die Kunden.
Freisinger Bank: Kundin zieht das große Los

Kommentare