Brandstiftung bei Massenhausen

Brennende Heuballen: Feuerwehr verhindert Schlimmeres

  • schließen

Glimpflich ausgegangen ist eine Zündelei bei Massenhausen. Dass es bei einem Sachschaden von 200 Euro blieb, war einem aufmerksamen Zeugen zu verdanken.

Massenhausen - Ein Mann hatte der Neufahrner Polizei am Sonntag gegen 15.15 Uhr mitgeteilt, dass es außerorts von Massenhausen, am ehemaligen Militärgebäude, brennt - und dass drei etwa 14-jährige Jugendliche mit dem Fahrrad aus der Anlage geflüchtet seien. Die bislang unbekannten Täter hatten Heuballen in einem Schuppen in Brand gesetzt; ebenso einen Holztisch vor dem Schuppen. „Am Gebäude entstand nach bisherigen Erkenntnissen ein nur geringer Schaden von ca. 200 Euro“, teilte die Polizeiinspektion mit.

Durch die sofortige Alarmierung der Floriansjünger konnte ein Ausbreiten des Brandes auf andere Gebäude verhindert werden. Die Feuerwehren Neufahrn, Massenhausen und Giggenhausen mit rund 40 eingesetzten Kräften hatten die Flammen schnell unter Kontrolle und konnten sie schließlich löschen. Weitere Zeugen werden gebeten, sachdienliche Hinweise der PI Neufahrn unter Tel. (08165) 9510-0 mitzuteilen.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Nach Wiesn-Dienst: Maßloser Ärger für Oktoberfest-Bedienung aus Freising
Erst Schwerstarbeit auf dem Oktoberfest – dann eine böse Überraschung nach dem Dienst: Für eine Frau (23) aus Freising endete der Sonntag ärgerlich.
Nach Wiesn-Dienst: Maßloser Ärger für Oktoberfest-Bedienung aus Freising
Diamantenes Duett: Es gibt kein Geheimrezept
Vor 60 Jahren haben sich Irmgard und Josef Winter aus Moosburg das Ja-wort gegeben. Am vergangenen Donnerstag feierte das Ehepaar Diamantene Hochzeit. Was die beiden von …
Diamantenes Duett: Es gibt kein Geheimrezept
Chaos in Eching: 63-Jähriger walzt mit seinem BMW eine Ampel und Werbetafeln nieder
Eine rund 100 Meter lange Schneise der Verwüstung hinterließ am Wochenende in Eching ein 63-jähriger Ungar mit Wohnsitz im Landkreis Freising. Die Schadenssumme, die …
Chaos in Eching: 63-Jähriger walzt mit seinem BMW eine Ampel und Werbetafeln nieder
“Zeit, dass sich was ändert“: Naturschützer üben vehemente Kritik an Freisinger Nordost-Umfahrung
4,2 Kilometer lang wird sie das tertiäre Hügelland im Osten von Freising durchschneiden: die B 301-Nordostumfahrung. Vor Ort übten die Naturschützer vehemente Kritik - …
“Zeit, dass sich was ändert“: Naturschützer üben vehemente Kritik an Freisinger Nordost-Umfahrung

Kommentare