Horror auf A8: Unbekannter wirft Pflasterstein auf fahrendes Auto

Horror auf A8: Unbekannter wirft Pflasterstein auf fahrendes Auto

Brandstiftung bei Massenhausen

Brennende Heuballen: Feuerwehr verhindert Schlimmeres

  • schließen

Glimpflich ausgegangen ist eine Zündelei bei Massenhausen. Dass es bei einem Sachschaden von 200 Euro blieb, war einem aufmerksamen Zeugen zu verdanken.

Massenhausen - Ein Mann hatte der Neufahrner Polizei am Sonntag gegen 15.15 Uhr mitgeteilt, dass es außerorts von Massenhausen, am ehemaligen Militärgebäude, brennt - und dass drei etwa 14-jährige Jugendliche mit dem Fahrrad aus der Anlage geflüchtet seien. Die bislang unbekannten Täter hatten Heuballen in einem Schuppen in Brand gesetzt; ebenso einen Holztisch vor dem Schuppen. „Am Gebäude entstand nach bisherigen Erkenntnissen ein nur geringer Schaden von ca. 200 Euro“, teilte die Polizeiinspektion mit.

Durch die sofortige Alarmierung der Floriansjünger konnte ein Ausbreiten des Brandes auf andere Gebäude verhindert werden. Die Feuerwehren Neufahrn, Massenhausen und Giggenhausen mit rund 40 eingesetzten Kräften hatten die Flammen schnell unter Kontrolle und konnten sie schließlich löschen. Weitere Zeugen werden gebeten, sachdienliche Hinweise der PI Neufahrn unter Tel. (08165) 9510-0 mitzuteilen.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Warnung bleibt bestehen: Trinkwasser muss weiterhin abgekocht werden
Noch gibt es keine Entwarnung: Auch weiterhin muss in den Gemeinden, die vom Wasserzweckverband Baumgartner Gruppe versorgt werden, das Trinkwasser abgekocht werden. …
Warnung bleibt bestehen: Trinkwasser muss weiterhin abgekocht werden
Warnung für Region Freising: Trinkwasser muss dringend abgekocht werden
Wegen einer möglichen Belastung mit Keimen müssen Bewohner bestimmter Orte im Landkreis Freising ihr Trinkwasser abkochen.
Warnung für Region Freising: Trinkwasser muss dringend abgekocht werden
„Plan“-Bürgerbegehren: 1341 mal Ersatzparkplätze gefordert
1341 Unterschriften wurden jetzt an Moosburgs Bürgermeisterin Anita Meinelt übergeben. Sie alle haben konkrete Forderungen für die Umgestaltung des „Plans“.
„Plan“-Bürgerbegehren: 1341 mal Ersatzparkplätze gefordert
Schnelle Hilfe, wenn das Schicksal zuschlägt
Es schlägt ein wie ein Blitz aus heiterem Himmel: eine schwere Krankheit, ein Unfall, der Verlust des Arbeitsplatzes. Den Betroffenen zieht es oft regelrecht den Boden …
Schnelle Hilfe, wenn das Schicksal zuschlägt

Kommentare