Die 13 geschulten Gymnasiasten
+
Bestens geschult wurden die 13 Neufahrner Gymnasiasten von den Experten der Erdinger Kripo. Ihr Wissen in Sachen Internetkriminalität geben sie nun an Jüngere weiter.

Medienkompetenz-Schulung am OMG

Workshop mit der Kripo: Neufahrner Gymnasiasten geben Wissen über Datenschutz, Cybermobbing und Co. weiter

Unterricht der „kriminellen“ Art: 13 Schüler des Oskar-Maria-Graf-Gymnasiums wurden nun durch die Kriminalpolizei Erding zum Thema Medienkompetenz geschult.

Neufahrn - Anlass hierzu war die Anfrage des Gymnasiums, weil dieses künftig das „Peer-to-Peer-Prinzip“ anwenden möchte. „Im Rahmen dieser Lehrmethode vermitteln ältere, engagierte Schüler Wissen an die Jüngeren“, heißt es in der Pressemitteilung.

Kriminalhauptkommissar Walter Schollerer und Kriminalhauptmeisterin Daniela Honsa von der Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle der Kriminalpolizeiinspektion Erding sowie Sabrina Dietrich vom Gesundheitsamt Freising zeigten in einem siebenstündigen Workshop 13 Teilnehmern des P-Seminars (Projekt-Seminar zur Studien- und Berufsorientierung) Möglichkeiten für einen Unterricht auf. Zu den Themenbereichen Medienkunde und Mediennutzung wurde unter anderem Grundwissen zu Datenschutz, Cybermobbing, Cybergrooming, zu Online-Spielen, Urheberrecht und Kommunikation vermittelt.

User sollen dafür sensibilisiert werden, achtsam mit ihren Daten umzugehen

Die Mitglieder des P-Seminars möchten das erworbene Wissen künftig an Schülerinnen und Schülern ab der fünften Klasse weitergeben und ihnen den sicheren Umgang mit Smartphone und Internet im Rahmen von regelmäßigen Kursen näherbringen. Die „User“ sollen dafür sensibilisiert werden, achtsam mit ihren Daten umzugehen. „Gerade jüngere Schüler sind sich oft der negativen Folgen nicht bewusst, welche hier durch Sorglosigkeit entstehen können“, so die Kripo. „Nicht zu vergessen sind auch die Eltern, die ihren Kindern beim Erlernen von Medienkompetenz begleitend zur Seite stehen sollten.“

Im Rahmen des Workshops durften die Angehörigen des P-Seminars auch ihr schauspielerisches Talent bei Rollenspielen zum Thema Cybermobbing beweisen. Selbst in eine Rolle schlüpfen, erweist sich in der Präventionsarbeit oft als nachhaltiger und anschaulicher als „nur“ über das Thema zu reden.

Wissen weitergeben: Von den Älteren zu den Jüngeren

Fazit: Die Gruppe konnte durch die Schulung ihre Kompetenzen stärken und wird das neu erworbene Wissen künftig weiteren Schülern vermitteln. Die Referenten stehen dabei weiter unterstützend zur Verfügung.

Freising-Newsletter: Alles aus Ihrer Region! Unser brandneuer Freising-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus der Region Freising – inklusive aller Neuigkeiten zur Corona-Krise in Ihrer Gemeinde. Melden Sie sich hier an.

ft

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare